Medienexperte Heiko Hilker: 4400 kleine Anfragen in 15 Jahren

Von 0 , Permalink

Heiko Hilker, parteiloser Medienexperte der Linken Fraktion und Mitglied des MDR-Rundfunkrates, tritt im August nicht erneut zur Wahl an. Zu seinem Abschied aus dem sächsischen Landtag hat die Nachrichtenagentur ddp ein Porträt über ihn verfasst, das u.a. bei der "Freien Presse" zu finden ist.

Darin heißt es, dass Hilker in seinen 15 Jahren als Landtagsabgeordneter 4400 kleine Anfragen gestellt hat - und "damit auch bundesweit als ungefährdeter Rekordhalter" gilt. Hilker hat sich über die Jahre bei den sächsischen Medien und auch den anderen Fraktionen einen Ruf als ausgewiesener Medienexperte erarbeitet - entsprechend oft haben wir ihn auch hier im Blog zitiert.

Umso spannender die Frage, was er in Zukunft vorhat:

"Hilker kündigte an, 'dem einen oder anderen Politiker als Fragesteller' auch nach seiner Abgeordnetenzeit erhalten bleiben zu wollen. Das MDR-Rundfunkratsmitglied, dessen Medienkompetenz selbst bei der politischen Konkurrenz außer Zweifel steht und das sich selbst als 'finanziell unabhängig' bezeichnet, kann sich auch eine Beratertätigkeit vorstellen. Zudem trage er sich 'immer noch mit dem großen Traum, die Geschichte vom Jugendradio DT 64 zu verfilmen'."

Das Porträt trägt den Titel: "Abgeordneter stellte 4400 Anfragen an die Regierung". Das Blog von Heiko Hilker finden Sie unter www.heiko-hilker.de.

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen