„BILD“: Chemnitz-Ausgabe wieder mit eigenen Seiten und größerer Redaktion

Von 1 Permalink

Ausriß: "BILD Chemnitz" Titelseite

Das sind mal Nachrichten aus der Printbranche: Seit heute erscheint die Chemnitz-Ausgabe der "BILD" wieder mit eigenen regionalen Seiten. Die Seite 3 macht mit einem lokalen Thema ("Kraftklub", siehe Foto unten) auf. Auch auf Seite 5 sind diverse Themen aus Chemnitz und den Regionen drumherum zu finden. Wenn unsere Informationen stimmen, sollen die Chemnitzer Lokalseiten ab sofort wieder täglich erscheinen - mit Themen aus gesamt Südwestsachsen.

Der "BILD"-Sprecher in Berlin gibt sich zu dem Thema gegenüber Flurfunk Dresden zugeknöpft, will die Entwicklung nicht kommentieren. Der Flurfunk in anderen Chemnitzer Redaktionen zwitschert aber, dass "BILD" in Chemnitz in den vergangenen Wochen neue Redaktionsräume bezogen und personell ordentlich aufgestockt haben soll. Von fünf Redakteuren vor Ort ist da die Rede - die Zahl will uns aber niemand bestätigen.

Seite 3 der "BILD Chemnitz" vom 1.2.2012

Ursprünglich war die Lokalredaktion in Chemnitz bis 2009 ähnlich stark besetzt, wohl aber mit weniger Umfang in der täglichen Ausgabe als heute vertreten. Damals waren im Rahmen der sogenannten "BILD"-Qualitätsinitiative bundesweit Lokalteile eingedampft und die Redaktionen vor Ort personell reduziert worden. Die Themen aus diesen Gegenden mussten sich von da an ihren Platz in den überregionalen Ausgaben "erkämpfen" - "BILD Chemnitz" blieb trotzdem auf der Titelseite stehen.

Jetzt ist es also offenbar soweit, dass man in Chemnitz wieder ausbaut. Hintergrund dürften wohl in erster Linie wirtschaftliche Überlegungen sein: In Chemnitz geht was - offenbar auch, was das Anzeigengeschäft betrifft.

Spannend ist die Entwicklung auch im sachsenweiten Markt: Als einzige Zeitung in Sachsen hat man nun die Möglichkeit, in allen drei zentralen Regionen, also Chemnitz, Dresden und Leipzig, ein Thema zu spielen (oder eben auch: Anzeigen im redaktionellen Umfeld zu platzieren), während der direkte Wettbewerber "Morgenpost Sachsen" "nur" in Dresden und Chemnitz vertreten ist.

Bleiben einige Fragen offen, die uns niemand beantworten mag: Ist Chemnitz die einzige "BILD"-Redaktion in Deutschland, die aktuell ausgebaut wird? Nach Branchengerüchten wohl nicht, das lässt sich aber nicht verifizieren. Und die andere Frage: Dresden und Leipzig sind beide bei den Regionalausgaben bei Bild.de vertreten - folgt Chemnitz dann auch? Noch ist da nichts zu sehen.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen