Mit einer kurzen Mitteilung hat der Landespresseball Sachsen e.V. diese Woche verkündet, dass es im Jahr 2012 keinen Landespresseball geben wird. In der Mitteilung heißt es:

“Grund dafür ist eine inhaltliche Neuausrichtung. Der Verein arbeitet gegenwärtig mit seinen Partnern an der strategischen Neuorientierung. Ziel ist, die sächsischen Medien stärker einzubeziehen und auch den Charakter der Veranstaltung den neuen Gegebenheiten auf dem Markt anzupassen.”

Bislang gab es immer im November den Landespresseball, 2011 im Albertinum mit dem Motto “arche saxonia” – seit 1994 hat der Verein insgesamt 17 Landespressebälle in Dresden organisiert, wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist. Allerdings, und das wird aus dem zitierten Text deutlich, kämpfte die Veranstaltung in den vergangenen Jahren zunehmend mit dem Problem, dass sich immer weniger Medienvertreter und Journalisten dort einfanden. Gleichzeitig haben andere große Events, insbesondere der Semperopernball, der Veranstaltung zunehmend zu schaffen gemacht, wie es in informierten Kreisen heißt.

Nun soll der Landespresseball aber keineswegs Geschichte sein, wie es wohl der Sächsische Journalistenpreis inzwischen ist. Der war 2003 bis 2010 jährlich von dem Verein ausgerichtet worden und dann 2010 aufgrund mangelnder Sponsoren eingestellt worden.

In Punkto Landespresseball will man sich jetzt mit den beteiligten Medienunternehmen zusammensetzen und verschiedene Optionen diskutieren, wie man wieder mehr Medienmacher erreichen kann. Mitglieder im Landespresseball Sachsen e.V. sind u.a. der MDR Sachsen, die Zeitungen der DD+V (“Sächsische Zeitung”, “Morgenpost Sachsen”), “Dresdner Neueste Nachrichten”, “Leipziger Volkszeitung”, Radio PSR, Presseclub Dresden e.V. und DJV Sachsen. Der Beschluss, die Veranstaltung 2012 ausfallen zu lassen, soll einstimmig beschlossen worden sein.

P.S.: Der Landespresseball Sachsen e.V. ist auch auf Facebook mit einer Fanpage vertreten – so sieht das dann aus, wenn man die Umstellung auf die neue Timeline verpennt. Aber da ist ja auch noch zu lesen: “Und auch 2012 gibt es wieder einen Landespresseball!”

Screenshot von der Facebook-Fanpage des Landespresseball Sachsen e.V.