Veranstalter-Fazit zum MTM 2013: „mächtig gewaltig“

Klicken Sie auf das Foto, um zum Video-Beitrag zu kommen.

Wir hatten ja gesagt: Wenn wir nach all der Kritik (vgl. hier und hier) ein positives Resümee zum Medientreffpunkt Mitteldeutschland 2013 im Netz finden, verlinken wir das gern - nun ist es soweit:

Martin Heine, Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft MTM e.V., zieht in einem Video-Interview eine ausgesprochen positive Bilanz. Das Video ist offenkundig am dritten Tag der Veranstaltung (8.5.2013) entstanden.

In dem Interview, dass auf der Seite des MTM zu finden ist, nennt Heine die Veranstaltung "mächtig gewaltig". Er sei "sehr zufrieden", man habe intensiv diskutiert, aktuelleste Fragen aufgegriffen und die Vielzahl der Besucher mit interessanten Themen beglücken können.

Für die Veranstaltung selbst nennt er drei Ziele, die man gehabt hätte:

1. Man will mit der Veranstaltung "aktuelle Fragestellungen anzugehen, vielleicht auch Impulse und Lösungsansätze aus Mitteldeutschland" anbieten und Interessen formulieren, so Heine.

2. Man will medienpolitische Plattform sein - also die eigenen Interessen medienwirksam formulieren.

3. Man will die Medienfamilie zusammenführen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Am Ende des Interviews kündigt Heine die Fortsetzung der Veranstaltung in der ersten vollen Mai-Woche 2014 an.

Hier finden Sie das komplette Interview: "Zufriedenes Veranstalter-Resümee des Medientreffpunktes Mitteldeutschland 2013"

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen