„Durch das Studium fühle ich mich methodisch und technisch gewappnet“

+++ Anzeige +++

Nadine Michel ist Journalistin und Content Managerin. Vor zwei Jahren hat sie sich für das berufsbegleitende Masterstudium Crossmedia Management an der Leipzig School of Media (LSoM) entschieden und schreibt zurzeit an ihrer Masterarbeit.

Fünf Gründe, warum sie diesen Weg gewählt hat und was sie sich von dem Studium verspricht.

Neue Technologien
Nadine Michel stand eigentlich bereits fest im Berufsleben als sie das berufsbegleitende Studium Crossmedia Management an der LSoM aufgenommen hat. Hinter ihr lag eine Ausbildung an der Berliner Journalistenschule sowie ein Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften in Oldenburg. Sie arbeitete als Baden-Württemberg-Korrespondentin für die "taz" und für die "Special Media SDL Berlin" als Online-Redakteurin.

"Ich kannte zwar WordPress und Typo 3. Ich hatte aber das Gefühl, ich müsste mehr über Web-Technologien wissen, um sie voll nutzen zu können. Also wollte ich lernen", erklärt die 32-Jährige.

Neue Perspektiven
Ursprünglich suchte Nadine Michel nach einer Weiterbildung im Content Managementbereich. Die Angebote, die sie fand, waren ihr jedoch zu technisch, der Programmieranteil zu hoch. Die Idee sich an der LSoM einzuschreiben, kam ihr erst im Laufe der Recherche. "Ich wollte mich beruflich verändern und meinen Schwerpunkt von Print auf das konzeptionelle Arbeiten verlegen. Die LSoM mit ihrem Angebot schien mir dafür die richtige Adresse", so Nadine Michel.

Perfekte Kombination
Im Studiengang Crossmedia Management vermitteln Hochschullehrer und Branchenkenner ihr Wissen. Im Fokus stehen Webtechnologien, Contentproduktion, E-Commerce und digitales Projektmanagement. "Mich hat letztlich die gelungene Mischung aus Inhalt, Technik und Konzeption überzeugt, die die LSoM anbietet. Durch die zunehmende Digitalisierung verändern sich die Arbeitsprozesse, der Bedarf an Service- und Marketingplattformen steigt. Ich habe gelernt, wie ich multimediale Inhalte erstellen und aufbereiten kann, wie ich Zielgruppen analysiere und Webseiten optimiere. Dennoch kam der technische Aspekt durch die nötigen IT-Grundlagen nicht zu kurz."

Überzeugendes Studienangebot
Der Studiengang Crossmedia Management ist ein Kooperationsangebot von der Leipzig School of Media und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK). Vier Semester treffen sich die Studierenden einmal im Monat von Donnerstag bis Samstag zu den Seminarblöcken auf dem Mediencampus. Vom Studienaufwand her unterscheidet sich das berufsbegleitende Studium nicht von einem herkömmlichen. Der Vorteil sind kleinere Gruppen und dadurch intensivere Auseinandersetzung mit den Inhalten. "Die Dozenten und die Studierenden kommen zwar alle aus unterschiedlichen Berufsfeldern aber die Fachrichtung ist immer ähnlich, wodurch ein guter Austausch entsteht. Mit 15 Studierenden waren wir der bisher stärkste Studiengang. Alle haben nebenbei in ihren Jobs gearbeitet, meist außerhalb von Leipzig. Ich als Selbstständige habe weniger Aufträge angenommen als üblich, um genug Zeit für mein Masterstudium zu haben", erklärt Nadine Michel.

Bessere Zukunftschancen
Noch sitzt Nadine Michel an ihrer Masterarbeit, in der sie erforscht, wie sich der stationäre Einzelhandel sinnvoll mit E-Commerce verbinden lässt. Am 1. Juli jedoch beginnt bereits ihr neuer Job als Online-Redakteurin am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven. Sie wird die Webseite inhaltlich, technisch und konzeptionell betreuen.

"Ich weiß jetzt, wie ich Trends und Entwicklungen einordnen muss und was ich aus ihnen kreieren kann. Durch das Masterstudium an der LSoM fühle ich mich für meinen Job methodisch und technisch gewappnet.“

Foto: Benjamin Klakow

2 Kommentare
  • Friederike
    Juli 1, 2015

    Kleiner Fehler: Es ist sicher das Alfred-Wegener-Institut, bei dem Frau Michel arbeiten wird.

  • owy
    Juli 4, 2015

    Danke für den Hinweis, ist korrigiert!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen