Dresden-Fernsehen über die „Blogger-Hauptstadt Dresden“

Mhm, naja, also wir mit einigen Aussagen in diesem Beitrag von Dresden Fernsehen haben wir so unsere Probleme. Trotzdem wollen wir ihn hier mal empfehlen, immerhin wirft er den Blick auf einen Teil der Dresdner Bloggerlandschaft, der hier im Flurfunk ziemlich kurz kommt (einfach auf's Bild klicken zum Anschauen).

Screenshot von sachsen-fernsehen.de/dresden - das Foto ist zum Beitrag verlinkt.

Screenshot von sachsen-fernsehen.de - das Foto ist zum Beitrag verlinkt.

Welche Aussagen uns stören? In aller Kürze:

1. Dresden ist sicherlich nicht "Blogger-Hauptstadt" - in Sachsen wäre das wohl Leipzig - und auch da ist noch reichlich Luft nach oben.

2. Zitat: "Gerade in Dresden ist das Bloggen sehr beliebt. Die Kulisse der Altstadt bietet den optimalen Ort für Fotoshootings. Ein Aspekt der für Blogger nicht zu unterschätzen ist." Ähm... das trifft wohl nur auf den Teil der Mode- und der sich selbst inszenierenden Lifestyle-Blogger zu. Gibt es da so viele mehr als die im Beitrag erwähnten in der Landeshauptstadt?

3. "So vielfältig wie Dresden ist auch die Blogger Szene. Bei größtenteils weiblichen Bloggern ist 'Mister Matthew' als Mann fast schon eine Rarität." Bitte?! Aus unserer Sicht ist die Szene in Dresden ganz deutlich männlich dominiert, Frauen sind da eher die Ausnahme. Männliche Modeblogger sind allerdings in der Tat ziemlich selten.

Man könnte jetzt noch fragen, wie die Zahl "über 20.000 Mal angeklickt" für das Blog von Mister Matthew zustande kommt. Am Tag? Im Monat? Oder erwähnen, dass die Kleinstadtcarry zwar 60.000 Instagram-Follower hat - aber eben nicht aus Dresden, sondern aus der ganzen Welt.

Aber wir wollen mal nicht kleinlich sein - besonders der O-Ton von Lisa Liebe ist aus unserer Sicht genau richtig. Die weiteren im Beitrag erwähnten Blogs sind übrigens Downtownjourney und Gretline. Wer sich über weitere Blogs in Dresden informieren will, findet hier eine (sicherlich nicht vollständige) Übersicht: yablar.de.

Hier geht es zum Beitrag von Dresden Fernsehen: ""Blogger-Hauptstadt Dresden".

2 Kommentare
  • Madlén Bohéme
    August 17, 2016

    Toller und wahrer Bericht. Die sog. Lifestyle Blogszene ist sicherlich weiblich dominiert, aber die allgemeine Blogszene (weltweit) wird mit knapp 70 % von Männern dominiert. Obwohl ich mich selbst zur Kategorie Lifestyle zähle finde ich es krass, wie das Wort Blogger sofort mit oberflächlichen Outfitpostings gleichgesetzt wird. Dazu gehört weit mehr. Aber anscheinend ist der Blogger das neue IT-Girl, der neue Traumberuf der viel für anscheinend wenig verspricht...ich bin gespannt wie sich das in den kommenden Jahren entwickelt.

    Liebst,

    Madlén von http://www.madlenboheme.com

  • Andreas
    Oktober 24, 2016

    Ich glaube es gibt Blogger die unbedingt bloggen wollen weil es gerade chic ist und Geld damit verdienen wollen aber es gibt auch viele die einfach nur ihr Thema mal aufschreiben und gucken ob das Jemand interessiert. Egal was du macht bleibt authentisch.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen