„Straßengezwitscher“ gewinnt Grimme Online Award und plant zwei neue Projekte

Am vergangenen Freitag (24.6.2016) sind die beiden "Straßengezwitscher"-Gründer Johannes Filous und Alexei Hock für ihr Twitter-Projekt den Grimme Online Award ausgezeichnet worden. Heute am 27.6. verkündigen die beiden Dresdner via Twitter:

Mit #crowdgezwitscher arbeiten die  "Straßengezwitscher"-Macher an einem Informationsportal über rechte Kundgebungen außerhalb von Twitter. Außerdem soll am 8. und 9.10.2016 in Dresden der Kongress "2gather – gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit" stattfinden. Für beide Projekte werden aktuell potenzielle Geldgeber gesucht.

Auf mdr.de ist im Beitrag "Grimme Online Award für "Straßengezwitscher" zu lesen, dass zum 2gather-Kongress im Oktober Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, erwartet wird.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen