Deutschlandradio-Verwaltungsrat bestätigt: MDR-Chefredakteur Stefan Raue soll Intendant werden

Der amtierende Deutschlandradio-Intendant Willi Steul hat schon vor einer Weile seinen Rücktritt angekündigt. Wie der Tagesspiegel nun berichtet, hat sich nun der Verwaltungsrat der Hörfunkanstalt für Stefan Raue, momentan Chefredakteur beim MDR, als Nachfolger entschieden (vgl. FLURFUNK vom 27.3.2017: "Wird MDR-Chefredakteur Stefan Raue Deutschlandradio-Intendant?").

Der Tagesspiegel-Bericht vom 19.4.2017 trägt den Titel: "Stefan Raue soll Deutschlandradio führen".

Am 8.6.2017 wird der Hörfunkrat dann in einer Wahl über die Personalie entscheiden.

Da bleibt für uns natürlich die Frage: Wer wird Raues Nachfolger, wenn er zum Deutschlandradio wechselt? Der MDR hielt sich auf Anfrage des FLURFUNKs bedeckt, man wolle sich zum laufenden Verfahren nicht äußern.

Auch zum Ablauf der eventuell anstehenden Neubesetzung gab es keine klaren Antworten. Sollte Raue zum Deutschlandradio-Intendanten gewählt werden, "entscheidet zunächst die Geschäftsleitung über die Art und Weise des Besetzungsverfahrens. Bei außertariflich vergüteten Stellen wird sich der Verwaltungsrat auf der Grundlage der staatsvertraglichen Regelungen mit der entsprechenden Personalie befassen", heißt es vom MDR.

Es bleibt also – wie so oft beim öffentlich-rechtlichen Personalkarusell – spannend.

Benjamin Kutz

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen