Traumberuf Journalist? – Freie Plätze in Medienwerkstatt der KAS für Nachwuchsjournalisten

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) bietet im Mai in Leipzig zwei Seminare für Nachwuchsjournalisten an. Für Schüler im Alter von 15 bis 19 Jahre organisiert die KAS-Medienwerkstatt einen Grund- und einen Intensivkurs .

Im Grundkurs vom 11. bis 14.05.2017 können sich die angehenden Medienschaffenden grundlegende Dinge des journalistischen Handwerks aneignen. So lernen sie den Unterschied zwischen einem Bericht und einer Nachricht. Oder auch, wie eine Reportage aufgebaut und produziert wird.

Um praxisnah arbeiten zu können, sollen die Teilnehmer an den zwei Kurstagen eine Reportage zum Thema "Heldenstadt Leipzig - Zwischen Fußballaufsteigern, Sportstudenten und Slacklinern im Park" erstellen. Die Reportagen werden am Ende auf einer selbst gebaute Homepage veröffentlicht.

Im Intensivkurs, der ebenfalls vom 11. bis 14.05.2017 statt findet, widmen sich die Nachwuchsjournalisten dem Thema Online-Reportage. Dabei wird den Teilnehmern Wissen über den Aufbau einer guten Story vermittelt. Neben der "konventionellen" Online-Reportage wird außerdem mit dem Smartphone eine Snapchat-Reportage gemacht.

Interessierte Schüler können sich auf der Seite der KAS anmelden. Es sind nur noch wenige Restplätze vorhanden.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen