R.SA: Thomas Böttcher verlässt Morningshow Böttcher & Fischer

Huch: Moderator Thomas Böttcher wird künftig nicht mehr bei der R.SA-Morningshow Böttcher & Fischer (BöFi) zu hören sein. Das hat der Sender heute per Pressemitteilung bekannt gegeben (hier im BöFi-Blog nachzulesen).

Darin heißt es wörtlich:

"Der sächsische Radiosender R.SA verabschiedet sich von dem seit vielen Jahren für den Sender tätigen Moderator Thomas Böttcher. Nachdem sich der 51-Jährige zu Jahresbeginn eine Auszeit genommen hatte, wurde deutlich, dass die Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit leider nicht mehr gegeben ist."

R.SA-Pressesprecher Nico Nickel betont auf Nachfrage, dass die Entscheidung zum Ende der Zusammenarbeit nichts mit persönlichen Auszeit von Böttcher Anfang des Jahres zu tun habe. Über die Gründe für die für die Trennung will er allerdings nichts sagen. Thomas Böttcher hatte sich zu Anfang des Jahres eine Auszeit genommen und war Anfang März zurück ins Studio gekommen - dort aber nur wenige Wochen zu hören gewesen.

Aus der Pressemitteilung kann man herauszulesen, dass die Trennung offenbar nur begrenzt harmonisch verlaufen ist - auch wenn am Ende der obligatorische Dank für die "langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit" zu finden ist. So ist Programmchef und Co-Moderator Uwe Fischer zitiert mit: "Es war wichtig und richtig, diese Entscheidung im Sinne von R.SA zu treffen und mit einer klaren Vorstellung die Zukunft des Senders zu gestalten."

Die Sendung wird vorerst – wie in den vergangenen Wochen schon – von Fischer, Lena Mengler und Susann Böttcher weitergeführt.

Böttcher selbst ist bei TAG24 zitiert und gibt sich dort überrascht: "Ich weiß nur so viel, wie in der Presseerklärung von R.SA steht. Ich bin also auch noch nicht lange darüber informiert. Es ist alles sehr komisch." (vgl. TAG24.de: "R.SA macht mit Moderator Thomas Böttcher Schluss").

6 Kommentare
  • Michael Fuchs
    Mai 14, 2017

    Ohne Böttcher ist die Sendung nur halb soviel wert!

  • M.Girke
    Mai 24, 2017

    Wir hören die Sendung nicht mehr obwohl wir seit oldie FM dabei sind ist für uns ne Schreinerei

  • M.Girke
    Mai 24, 2017

    Wir hören den Sender nicht mehr ...einfach ne sauerei von wichtigtuern die jahrelang im Schatten standen

  • Siegfried Valdix
    Mai 30, 2017

    Seit Bötchi nicht mehr auf dem Sender ist kommt kein Spass mehr auf. Die Sendung hieß nicht um sonst mit Bötscher und Fischer, ihr werden sehen wie wenig eure Sender nun noch einschalten.

  • ChrisIstDa
    Juni 15, 2017

    Kein R.SA ohne Thomas.
    Qualitativ hat der Sänder an Mehrwert (Bötcher) hochhaus verloren.
    Schade

  • Roland Perleberg
    Juli 24, 2017

    Ein eingespieltes Team das zur Gewohnheit für seine Zuhörer geworden ist und damit auch eine kleine Verpflichtung immer da zu sein ist hier zu Ende und nur Scherben bleiben übrig.Vielleicht nehme ich es als großen PR-Kick auf um später sagen zu können ,knapp vorbei....Wünsche mir nur ein gewisses Comback sonst werden die Einschaltquoten dementsprechend aussehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen