Sächsischer Landtag: Christian Schulze ist neuer Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Christian Schulze ist seit dem 1.4.2017 neuer Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit im Sächsischen Landtag. Neben Landtags-Pressesprecher Ivo Klatte ist er nun hauptverantwortlich für die Pressearbeit des Parlaments.

Der studierte Politik- und Kommunikationswissenschaftler war zunächst freier Redakteur bei der DNN, bevor er 2005 in die Pressestelle der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag wechselte. Von 2015 bis zum März 2017 arbeitete er im Büro des Bundestagsabgeordneten Dr. Jan-Marco Luczak, bis es ihn im April wieder in den Freistaat gezogen hat.

„Das war einfach eine einmalige Chance für mich, in meine Heimat Dresden zurückzukehren“, sagt Schulze auf FLURFUNK-Anfrage. Die Parlamentserfahrung im politischen Berlin möchte er zwar nicht missen, sein Lebensmittelpunkt hätte aber immer in Dresden gelegen. Außerdem habe er im Landtag auch schon einige Jahre Hauserfahrung. „Und die sächsische Medienlandschaft kenne ich auch ganz gut“, so Schulze.

Besonders freut sich Christian Schulze auf die Arbeit mit den Sozialen Netzwerken. So sei für ihn ein Ziel, die Social-Media-Aktivitäten des Landtags auszubauen und neue Konzepte zu entwickeln. Die Twitter-Aktivität hätte sich in der letzten Zeit bereits erhöht und die Nutzerzahlen seien stetig gestiegen, sagt Schulze.

Weitere Aufgaben des Referenten sind die Erstellung des Landtags-Pressespiegels sowie von Pressemitteilungen und die Betreuung der Website.

Ben Kutz

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen