Ausbildungskanäle SAEK feiern 20-jähriges Jubiläum

Die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) der Sächsischen Landesmedienanstalt feiern heute, 31.8.2017, ihr 20-jähriges Jubiläum. Im Leipziger Täubchental versammeln sich Wegbegleiter und Förderer aus den letzten 20 Jahren.

Unter dem Motto "Wir machen Sachsen stark für das digitale Jahrtausend!" möchten die SAEK mit Alumnis und aktuellen Mitarbeitern des Projektes an Vergangenes erinnern – bei diesem Motto darf aber auch ein Blick in Zukunft nicht fehlen. So möchte das Projekt in der kommenden Zeit zum Beispiel neben dem klassischen Radio und Fernsehen auch einen Fokus auf die Entwicklung von Apps und anderen digitalen Medien legen.

Das Projekt startete am 1.9.1997 zunächst in den Städten Chemnitz, Görlitz, Zwickau und Leipzig. Ziel der Kanäle ist es bis heute, junge Menschen an den Radio- und Fernsehjournalismus heranzuführen und ihnen einen Raum zum Ausprobieren zu geben.

Nicht wenige Journalisten oder Produzenten starteten ihre Karriere in einem sächsischen Ausbildungskanal.

Mittlerweile unterhält die SAEK Kanäle in neun sächsischen Städten – allerdings wird ab 2018 der in Torgau wegfallen. Dazu demnächst mehr hier im Blog.

Ben Kutz

1 Kommentar
  • Frank
    Oktober 16, 2017

    Zum SAEK Torgau erschien hier gerade ein Artikel:
    http://www.torgauerzeitung.com/Artikel/default.aspx?t=NewsDetailModus(90654)

    Im Rahmen der aktuell laufenden Neuausschreibung fehlt angeblich das Geld (was man nur als Zynismus bezeichnen kann, wenn man weiß, was bei der SLM ansonsten so für Geldverschwendungen stattfinden). Es entfallen übrigens auch weitere Stellen in anderen Städten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen