Folge 1 erschienen: FLURFUNK jetzt auch als Podcast

Blick ins EinfachTon-Studio: Lucas Görlach bei der Aufnahme des FLURFUNK-Podcasts

Ja, manchmal entwickeln wir uns auch weiter: Nach einigen Monaten Vorbereitung sind wir vom FLURFUNK zum 12.9.2017 unter die Podcaster gegangen.

Der FLURFUNK-Podcast ist eine Kooperation von EinfachTon, dem Podcast-Label für Sachsen, und dem STAWOWY-Verlag (FLURFUNK, FUNKTURM, #bsen).

Künftig wird unser Podcast monatlich erscheinen. Wie im Blog dreht sich dabei alles um Medien, Medienwirtschaft, gesellschaftliche und politische Kommunikation und die Veränderungen dieser Bereiche durch das Internet und die Digitalisierung.

Bei iTunes abonnieren oder im Player hören

Dem Medium geschuldet werden wir aber nicht nur reine Nachrichten liefern, sondern immer auch über die einzelnen Themen sprechen, diese einordnen und mit Hintergrundeinschätzungen anreichern. Am Mirkofon sitzen Lucas Görlach und Peter Stawowy, die je nach Thema Studiogäste begrüßen oder O-Töne einspielen.

Unseren Podcast kann man bei iTunes hören (bitte abonnieren und bewerten!), auf der Podcast-Seite hier im Blog im Player hören oder auch für die Nutzung in eigener Software downloaden.

Die Themen sind außerdem auch einzeln anzuhören, weil mit Marke versehen (s. Player auf unserer Podcast-Seite).

Folge 1: Die Zukunft der Zeitung und des Lokaljournalismus

In Folge 1 sprechen wir über insgesamt fünf Themen: Da ist einmal das Onliner-Event #bsen, das wir vom FLURFUNK am 1.9.2017 organisiert haben – im Podcast sprechen wir über Eindrücke und Ergebnisse.

Ein Thema der Konferenz und deswegen ebenfalls Thema im Podcast: die künftige Finanzierung von Lokaljournalismus. Zu hören ist dabei auch, was Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow über die Zukunft der Zeitung denkt.

Außerdem sprechen mit Thomas Dudzak von den LINKEN Sachsen über die Wahlkampf-App Partisanin.

Wir beleuchten aber auch die Diskussion zwischen Landespressekonferenz und Staatsregierung zur Diskussion über Livestreams aus Pressekonferenzen. Und wir ordnen das Depeschen-Netzwerk (u.a. Sachsen-Depesche - wir verzichten bewusst auf Verlinkung) politisch ein.

Alle Links zu Folge 1

#bsen-Fazit:

Finanzierung von Lokaljournalismus:

Bodo Ramelow zur Zukunft der Zeitung:

Digitaler Wahlkampf und “Partisanin”:

Depeschen-Netzwerk und Sachsen-Depesche:

Jingle-Sprecherin: Kirsten Schuhmann

1 Kommentar
  • Lange M.
    September 13, 2017

    bitte nicht itunes...! es gibt so viele möglichkeiten, podcasts auf div. plattformen zu platzieren, und ihr entscheidet euch allein für den schlechtestes von allen...?! schade. gebt bescheid, wenn ihr euch für einen fairen player entschieden habt. lg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen