Dresden: Stadtverwaltung jetzt mit eigener Facebook-Seite

Die Verwaltung der Landeshauptstadt Dresden hat seit heute (6.11.2017) eine eigene Facebook-Seite.

Name: Stadt Dresden.

Der erste Beitrag wurde heute früh veröffentlicht. Zitat aus dem beigestellten Text:

"Dresdens Stadtverwaltung ist bei Facebook! Klar, wir sind längst nicht die ersten, was Facebook angeht. Aber für uns gibt es einen wichtigen Grund, hier aktiv zu werden: Sie, die Dresdnerinnen und Dresdner sind hier. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie über Termine und Neuigkeiten informieren. Außerdem bieten wir Ihnen Einblicke in die Arbeit der Landeshauptstadt und erklären einige Abläufe in der Verwaltung."

Und weiter:

"Löchern Sie uns mit Fragen! Wir wissen viel, aber nicht alles. Für manche Antworten müssen wir erst die Experten in der Verwaltung fragen. Einige Anfragen können deswegen nicht sofort beantwortet werden. Wir sind Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr durchgehend für Sie erreichbar, bei aktuellen Themen auch darüber hinaus. Und wenn Sie ein persönliches Anliegen haben, schicken Sie uns eine private Nachricht oder eine Mail an onlineredaktion@dresden.de."

Der zweite Beitrag ist ein kurzes Erklärvideo, dass die Facebook-Seite als Kommunikationskanal vorstellt – eben einen Weg, die Stadtverwaltung zu kontaktieren.

Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich

Zur Stunde (16.19 Uhr) hat die Seite der Landeshauptstadt 190 Fans. Das dürfte sich sehr schnell ändern.

Im Impressum steht das Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Facebook-Seite des Oberbürgermeisters Dirk Hilbert wird es weiterhin geben – sie wird primär vom OB selbst betreut, so das Themenüberschneidungen unwahrscheinlich sind.

Die Seite der Stadtverwaltung ist auch nicht zu verwechseln mit der Facebook-Seite Visit Dresden, die von der Dresden Marketing GmbH (DMG), der Stadtvermarktungstochter Dresdens, betrieben wird. Visit Dresden kommt auf über 140.000 Fans.

Auf Nachfrage in der Stadtverwaltung ist zu hören, dass man die Einrichtung der Facebook-Seite bislang organisatorisch und personell habe schlicht nicht stemmen konnte, jetzt aber die Strukturen geschaffen sind.

Andere Städte wie Leipzig, Chemnitz oder Halle betreiben schon wesentlich länger eigene FB-Seiten. In Leipzig heißt die Seite Stadtverwaltung Leipzig (14.789 Fans), Chemnitz findet man unter Chemnitz.de (4.931 Fans) und Halle (noch ohne Verifizierungshaken) betreibt die Seite Stadt Halle (Saale) (9.732 Fans).

1 Kommentar
  • Bianca
    November 6, 2017

    Darauf hat die Welt gewartet. Genauso sinnlos wie die DVBAG Facebookseite! Schade um die mehren zehntausend Euro Steuergelder die hier wieder sinnlos verschwendet werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen