FLURFUNK Podcast 4: Journalismus und Politik, Medienforum Mittweida, Journalistik in Leipzig

Hier hören:

Bei iTunes abonnieren und hören: https://itunes.apple.com/de/podcast/flurfunk Den Podcast mit eigener Software hören: http://flurfunk.podigee.io/feed/mp3

Unterstützen Sie uns bei Steady!

Den gemeinsamen Podcast von EinfachTon und FLURFUNK kann man bei Steady unterstützen! Ab 2,49 Euro sind Sie dabei. Übrigens: In Folge 3 haben wir erklärt, wie das mit unserer Finanzierung läuft. Oder auch nicht, wenn man so will... Hier entlang zu unserer Steady-Seite!

Inhalte Folge 4:

Über die Nähe zwischen Journalismus und Politik

Als Journalistin oder Journalist mit Politikern und/oder deren Pressesprechern befreundet sein, geht das? Wir ziehen ein Fazit zur diesjährigen Konferenz “Formate des Politischen” in Berlin (#formate17) und reden mit Maria Adebar vom Auswärtigen Amt und dem Journalismus-Professor Tanjev Schultz darüber, ob im politischen Deutschland tatsächlich unabhängiger Journalismus möglich ist. Außerdem schauen wir uns auch die Bundespressekonferenz einmal genauer an.

Medienforum Mittweida

Wahrscheinlich ist das Medienforum Mittweida der größte von Studierenden organisierte Medienkongress hierzulande. Wir haben dort einen Workshop geleitet und uns mit vielen Speakern unterhalten. Bony Stoev kommt ins Studio und berichtet, wer alles dort war und wie so ein großer Kongress von den Studierenden ausgerichtet wird. Darüber hat er mit einer der Produzentinnen des MFM 2017, Philine Ludwig, gesprochen.

Journalistik an der Uni Leipzig

Lange war die Journalistik an der Uni Leipzig ein heiß begehrter Studiengang. Doch in den letzten Jahren kriselte es sehr. Nun hat die Uni ein Konzept vorgestellt, in dem das Studium nicht nur neu strukturiert, sondern auch mit mehr Geld ausgestattet wird. Auch an Personalfragen wurde tüchtig geschraubt. Die Hintergründe dazu erfahren wir von Flurfunk-Autor und Ex-Leipziger-Journalistik-Student Alexander Laboda.

FUNKTURM, Medienjournalistentreff, DLF-Podcasts

Natürlich sprechen wir auch über den neuen FUNKTURM, werten unser Facebook-Live-Audio-Experiment aus Folge 3 aus und berichten über ein Hintergrundgespräch beim Deutschlandfunk. Dabei ging es auch um Podcasts. Was es bei einem Medienjournalistentreffen beim MDR zu erfahren gab und wie Polizisten mit Blogs und Social Media umgehen, klären wir, bevor wir allen Hörerinnen und Hörern eine ruhige Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2018 wünschen. Mit dem Flurfunk Podcast melden wir uns im Januar wieder zurück. Wie immer freuen wir uns über Feedback, Anregungen und Hinweise!

Links zu Folge 4:

#formate17

Medienforum Mittweida 2017

Journalistik in Leipzig

Der neue FUNKTURM und worüber wir auch noch hätten sprechen können

Der FLURFUNK-Podcast bei Steady: steadyhq.com/de/flurfunk-podcast Im FLURFUNK-Podcast beschäftigen sich Peter Stawowy und Lucas Görlach mit aktuellen Entwicklungen und Umbrüchen in der mitteldeutschen Medienwelt. Dazu sprechen sie auch mit Persönlichkeiten, Experten und Kritikern der Kommunikationsbranche. Der FLURFUNK-Podcast ist eine gemeinsame Produktion von Flurfunk, dem Medienblog, und EinfachTon.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen