Lokal-TV: Elsterwelle wird zu Lausitzwelle mit erweitertem Sendegebiet

Lokal-TV: Elsterwelle wird zu Lausitzwelle mit erweitertem Sendegebiet

Görlitz bekommt einen neuen Lokal-TV-Sender. Im August 2017 ging der bisherige Sender eRtv vom Netz (vgl. FLURFUNK vom 31.8.2017: "Aus für eRtv: Görlitzer Lokal-TV stellt Sendebetrieb ein").

Betreibergesellschaft des neuen Lausitzwelle ist die SGS Rundfunkgesellschaft GmbH. Sie hatte sich als einzige Bewerberin um die ausgeschriebene Lizenz bemüht. Die SGS hat bisher das Radio- und Fernsehprogramm der Elsterwelle betrieben. Dieses Programm besteht seit 2000; Vorgänger war der Lokal-TV-Sender Hoy-TV, jedoch noch ohne Radio-Ableger.

Der neue Sender wird noch im ersten Quartal 2018 an den Start gehen. Eine flächendeckende Versorgung für die gesamte Lausitz sei noch im ersten Halbjahr des Jahres zu erwarten, so Geschäftsführer Hans-Peter Schreiber.

Das bisherige Programm der Elsterwelle soll dann in den neuen Sender integriert werden. Die momentan 15 Mitarbeiter werden gehalten und um zwei weitere Freie Mitarbeiter für die Redaktion ergänzt. Chefredakteurin ist und bleibt Janine Wendt.

Zu den Schwerpunkten der Berichterstattung des neuen Senders äußert sich Schreiber wie folgt:

"Wir bedienen alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens aus den Städten und Gemeinden im Sendegebiet. Das tagesaktuelle Magazin 'Drehscheibe Lausitz' wird die Zuschauer von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Bildberichten versorgen."

Wie auch zu Elsterwelle-Zeiten wird es eine Zentralredaktion in Hoyerswerda geben. Im Verbreitungsgebiet sollen aber mehrere freie Mitarbeiter als Korrespondenten tätig sein.

Ben Kutz

2 Kommentare
  • Thomas Walde
    April 13, 2018

    habe heute am 13.04.18 in Eckartsberg (ganz oben) das Signal von Lausitzfernsehen mit einer kleinen Antenne, vertikal auf Löbau ausgerichtet, empfangen.
    Das schöne dabei: weil es DVB-T (die alte Norm) ist, kann man es mit einem älteren Gerät empfangen.
    Wann geht es richtig los?

  • B.-H.Steffen
    Juli 22, 2018

    Schade das Elsterwelle tot gemacht wird, habe mir extra eine große Antenne gebaut um diesen prima Sender zu hören .Leider ist sie jetzt überfüssig . Lausitzwelle ist ein 0815 laber Sender wie viele andere auf den man problemlos verzichten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen