Sächsisches Umweltministerium jetzt bei Facebook

Um seine Onlineaktivitäten auszubauen, hat das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) jetzt seine eigene Facebook-Fanpage. Die Seite ging am 22.4.2018 online ist wird seit Mai regelmäßig bespielt.

Screenshot der Facebook-Seite

Mit 252 Facebook-Fans (Stand: 20.6.2018) konnte die Seite in dem kurzen Zeitrahmen schon eine beachtliche Reichweite erzielen. Momentan dokumentiert die Seite vor allem die Termine und Zitate von Minister Thomas Schmidt.

Damit reiht sich das SMUL in die (nun nicht mehr vollständige) Liste von Ministerien mit eigener Social-Media-Seite ein, die wir im Januar veröffentlicht haben (vgl. FLURFUNK vom 15.1.2018). Nachdem im Februar schon das Kultusministerium mit einer eigenen Seite nachgelegt hat (vgl. FLURFUNK vom 6.2.2018), fehlen in Sachsen auf dem Sozialen Netzwerk nun nur noch das Finanz- und das Justizministerium.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen