„Etwas weniger Aufgeregtheit und ein Mindestmaß an Recherche“

Lesehinweis: Auf der Website von Radio Dresden ist Mittwochfrüh (28.9.2016) ein sehr lesenswertes Stück erschienen. Darin beschäftigt sich Redakteur Andreas Szabo mit dem angeblichen Bekennerschreiben zu den Anschlägen von Montagabend in Dresden. Szabo verweist in seinem Text darauf, dass das Bekennerschreiben im Netz frühzeitig als Fake bezeichnet wurde. Und dass die Methode, beim politischen Gegner entsprechende Falschmeldungen zu ...

Cathrine Gyldensted: „Journalisten müssen auch Lösungen aufzeigen“

Am 11.9.2016 ging im Societätstheater die erste TEDx Dresden über die Bühne. Motto der Veranstaltung: "The Social Turn". Einen Tag lang konnten über 100 Gäste internationale Speaker zu unterschiedlichen Themen hören und gemeinsam diskutieren. Das von einer Gruppe Studierender organisierte Event ist ein Ableger der weltweit bekannten TEDx-Konferenz (wer es nicht kennt: Stephan von foundarella hat ein wenig zur ...

Auch 2016 Angriffe auf Journalisten in Sachsen

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen unter andi-szabo.de.   Das Jahr 2016 fängt ähnlich bescheiden an, wie das Jahr 2015 endete. In Leipzig werden am Rande des "Legida"-Jahrestages Journalisten verletzt. Ein rechtsextremer Mob marodiert durch einen linksalternativen Stadtteil, Hooligans zerstören wahllos Schaufensterscheiben, zünden Pyrotechnik. Die Szenen erinnern an die Situation wenige Wochen zuvor in Dresden. Gewaltbereite Rechtsextreme nutzen den Fokus ...

FUNKTURM: Schon 25 Übergriffe auf Journalisten (im Jahr 2015)

Im Jahr 2015 sind in Sachsen in über 25 Fällen Journalisten, Redakteure, Techniker, Fotografen, Kameraleute oder Twitter-Reporter bei Demonstrationen gegen Asylheime, bei Pegida-Demos und im Rahmen ihrer Arbeit zum Thema Asyl, Ziel von Übergriffen geworden. Ob in Dresden, Leipzig, Freital, Heidenau oder Sebnitz: es gab Beleidigungen, Rangeleien, Equipment wurde zerstört, Reporter bei ihrer Arbeit behindert ...

Neue sächsische Medienpolitik: Zwischen Tradition und Moderne

Ein Gastbeitrag zum sächsischen Koalitionsvertrag. Gibt es in der sächsischen Medienpolitik eine Wende? Steffen Grimberg, Autor des NDR-Medienmagazins ZAPP, vernimmt "neue Töne aus Sachsen". Für ihn wartet die schwarz-rote Koalition "im Medienbereich mit einigen Überraschungen auf", schreibt er im ZAPP-Blog. Man schlage für Sachsen "ungewöhnlich moderate Töne an". Der Filmverband Sachsen stellte gleich nach Veröffentlichung der ...

Lesehinweis: Was im Koalitionsvertrag zu Medien steht

Von 0 , , , , Permalink

Lesehinweis: Andreas Szabo, auch bekannt als Twitterer @reDDakteur und Redakteur/CvD bei der BCS Broadcast Sachsen (Radio Dresden, Hitradio RTL), hat sich angeschaut, was im  Koalitionsvertrag (PDF) von CDU und SPD zum Thema Medien steht. Zitat aus seinem Blog-Beitrag: "Bekommt der Osten seinen eigenen neuen TV-Sender? Sinkt der Rundfunkbeitrag für Unternehmer? Und bekommt Sachsen ein eigenes Informationsfreiheitsgesetz? Die wichtigsten medienpolitischen Punkte aus dem sächsischen ...

Andreas Szabo, Radio Dresden: „Eine Vernetzung ist dringend geboten“

Reporter im Einsatz: Andreas Szabo von Radio Dresden begleitet DLRG-Mitarbeiter bei einer Bergung. Was bleibt? Wie verändert Social-Media in Notzeiten wie Hochwasser die Kommunikation? Was sollte sich ändern? Im dritten Teil unserer Interview-Reihe haben wir Andreas Szabo, Redaktionsleiter bei Radio Dresden, zu seinen Erfahrungen während des Hochwassers befragt. Radio Dresden war während des Hochwassers redaktionell massiv ...

Lesehinweis: Reporterfazit zur Fliegerbombe Dresden

Lesehinweis: Andreas Szabo von Radio Dresden schreibt in seinem Blog reDDakteur über seine Erfahrungen als "multimedialer Reporter" bei der Bombenentschärfung in der Dresdner Altstadt am vergangenen Dienstag (22.1.2013). Die Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg war bei Bauarbeiten gefunden worden, in der Folge wurde der Bereich weiträumig abgesperrt. 1.500 Menschen mussten vorübergehend den Bereich verlassen und wurden ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen