Wochenendspiegel vs. Blick: Ein zweifelhafter Leserbrief

Der Wochenendspiegel druckt einen Leserbrief mit schweren Vorwürfen gegenüber der Konkurrenz – und verschärft damit das ohnehin angespannte Verhältnis zwischen den Anzeigenblättern in der Region Chemnitz. Es drohen juristische Konsequenzen. Von Sebastian Martin Der Abdruck wird für die Verantwortlichen des Wochenendspiegel ein juristisches Nachspiel haben. Das steht für den Geschäftsführer des ebenfalls in der Region Chemnitz erscheinenden ...

Online-Offensive: „Wochenendspiegel“ holt „Blaulichtreporter“ an Bord

Die kostenlose Wochenzeitung „Wochenendspiegel“ hat sich mit Daniel Unger dringend benötigte Online-Kompetenz ins Haus geholt. Der Gründer und Koordinator der im Erzgebirge äußerst erfolgreichen „Blaulichtreporter Erzgebirge“ ist seit 1. September exklusiv für den „Kommunikation und Design Verlag“ tätig, in dem der „Wochenendspiegel“ seit knapp einem Jahr erscheint. Unger soll die kleine Redaktion fit machen für ...

„Freie Presse“: Einstweilige Verfügungen gegen „Wochenspiegel“-Bericht

Zeitungskrieg im Erzgebirge: Die Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG (u.a. "Freie Presse") und der Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz (u.a. "Blick") haben einen einstweilige Verfügung gegen den Verlagsgesellschaft Bergstraße mbH (u.a. "Wochenspiegel Erzgebirge") erwirkt. Der Beschluss des Landgericht Leipzig trägt das Datum vom 17.3.2015. Der Beschluss selbst ist gegen einen Artikel im "Wochenspiegel Erzgebirge" gerichtet, der in ...

Zwickau und Freiberg: „Wochenspiegel“ wieder da

Von 10 , , , , Permalink

Screenshot von Wochenspiegel-sachsen.de (Stand: 26.10.2014). Da geht's richtig zur Sache: Am vergangenen Freitag (24.10.2014) lag in Freiberg und Zwickau erstmals (wieder) der "Wochenspiegel" in den Briefkästen. Neuer Herausgeber: Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz, in dem auch der "BLICK" erscheint (gehört also zur "Freien Presse"). Laut Webseite bzw. Impressum – auf der Webseite sind die PDF-Ausgaben verlinkt – erscheint der "Wochenspiegel" immer Freitags, ...

„Wochenendspiegel“: ehemalige WochenSpiegel-Mitarbeiter gründen neue Wochenzeitung für Chemnitz

Ehemalige Mitarbeiter des jüngst eingestellten "WochenSpiegel Sachsen" (vgl. Flurfunk Dresden vom 15.7.2014: "'WochenSpiegel Sachsen' wird eingestellt") haben den Schritt gewagt und eine eigene "unabhängige Wochenzeitung" gegründet. Der "Wochenendspiegel" erscheint erstmals am 3.10.2014 mit einer Auflage von knapp über 85.000 Exemplaren und soll fortan jede Woche Freitags in den Briefkästen in Chemnitz zu finden sein. Im Vorwort der ersten ...

Kostenlose Wochenblätter: „BLICK“ hat Titel- und Domainrechte des „Wochenspiegel“ übernommen

Das kostenlose Anzeigenblatt "BLICK" lässt den "Wochenspiegel Sachsen" weiter bestehen – zumindest den Titel: Mit Einstellung des "Wochenspiegel Sachsen" (vgl. Flurfunk Dresden vom 15.7.2014: "'WochenSpiegel Sachsen' wird eingestellt") hat der direkte Wettbewerber die Titel- und Domainrechte übernommen. Über dem "Blick"-Logo steht also nun: "Ihr Lokalanzeiger und Wochenspiegel" (s. Ausriss). Ein Verlagssprecher bestätigt gegenüber Flurfunk Dresden den Kauf der Rechte direkt ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen