FLURFUNK-Podcast 11: Chemnitz, Sachsen und die Pressefreiheit. Gast: Ine Dippmann, DJV

Hier hören: Den Podcast mit eigener Software hören: http://flurfunk.podigee.io/feed/mp3 Unterstützen Sie uns bei Steady! Den gemeinsamen Podcast von EinfachTon und FLURFUNK kann man bei Steady unterstützen! Ab 2,49 Euro sind Sie dabei... Hier entlang zu unserer Steady-Seite! Inhalte Folge 11: Während unserer Podcast-Sommerpause ist ziemlich viel passiert im Freistaat Sachsen! Wir sprechen über Pressefreiheit, den Hut-Bürger, die Medienschelte des Ministerpräsidenten und ...

Reaktion auf die „Hetzjagd“-Petition: Offener Brief an Prof. Patzelt

Von 9 , Permalink

Am Sonntag berichteten wir über die Kooperationspartner von Prof. Werner Patzelt bei der Petition an die Bundeskanzlerin, die Herkunft des Begriffes „Hetzjagd“ für die Vorkommnisse in Chemnitz zu erklären.

Nun erreicht uns ein offener Brief von Prof. Gerd Schwerhoff vom Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit der TU Dresden, den wir im Folgenden ungekürzt dokumentieren.

Die seltsamen Verbündeten des Professor Patzelt

Ein Gastbeitrag von Lucas Görlach. Eine Petition geht um im Internet. Eine Petition, in der drei WissenschaftlerInnen von Bundeskanzlerin Angela Merkel fordern: "Frau Bundeskanzler, bitte belegen Sie Ihre Behauptungen!" Dabei geht es - natürlich, in diesen Tagen - um die Ereignisse in Chemnitz. Und natürlich geht es dabei um die Frage "Hetzjagd oder nicht Hetzjagd". Dazu postet ...

Fake-News III: Polizei Sachsen korrigiert Maximilian Krah

Von 0 , , , , Permalink

Lesehinweis: Wir kommen ja in diesen Tagen gar nicht hinterher, die Fake-News zu thematisieren, die im Umlauf sind. Im Folgenden dokumentieren wir hier zwei Beispiele. Die erste Fake-News stammt von Maximilian Krah, AfD-Mitglied und Vorstand aus Dresden und bereits stattbekannt für seine "Aktivitäten" in Social Media (vgl. FLURFUNK vom 23.7.2017: "Nach München-Tweet: Twitter-Shitstorm gegen Maximilian Krah (Update)" ...

Chemnitz und die Rolle „der Medien“

Hetzjagden? Pogrom? Die Ausschreitungen in Chemnitz vom vorherigen Wochenende sorgten bundesweit für Schlagzeilen. Seit dem tödlichen Messerangriff auf den 35-jährigen Daniel H. herrscht Ausnahmezustand in der Stadt - Sonntags marschierten eine größere Gruppe Hooligans durch Chemnitz, am darauffolgenden Montag demonstrierten 6.000 Menschen, darunter ebenfalls gewaltbereite Neonazis und Hooligans. Szenen von Übergriffen auf Ausländer gingen durch die Medien. ...

Fakenews: „Auslandspresse warnt vor deutschen Medien“

Warnt die Auslandspresse vor deutschen Mainstreammedien? Das zumindest behauptet ein Bild, dass zur Stunde bei Facebook kursiert und vor allem in Chemnitzer Kreisen vielfach geteilt wird. Das Foto sieht aus, als ob es sich um einen Ausriss aus einem Zeitungsartikel handelt. Der Text beginnt so: "Der Skandal um die Verdrehung der Tatsachen rund um die Vorgänge in Chemnitz alamiert ...

Die MDR-eigene „Hall of Shame“

Seit geraumer Zeit hat der MDR einen hausinternen Korrekturen-Service – eine eigene Seite mit dem Titel "In eigener Sache: Korrekturen". Hier werden von allen Angeboten des MDR Fehler gesammelt, eingeordnet und korrigiert. Auch Zuschauer können den MDR auf Ungereimtheiten aufmerksam machen (unter diesem Link). Dies gehöre für den MDR zu einem "sachlichen und transparenten Umgang" mit Fehlern, heißt ...

22. und 23.4.2017: „Maker Faire Sachsen“ – Innovationsfestival in Chemnitz

Terminhinweis: Am 22. und 23.4.2017 findet in der Stadthalle Chemnitz die Veranstaltung "Maker Faire Sachsen" statt, welche die Veranstalter selbst als "Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation" bezeichnen. Auf der Website heißt es: "Eine Maker Faire ist eine Plattform für Maker, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren – vom Hobbyprojekt zum Prototypen. Anfassen und Ausprobieren ...

Tag24.de: „Laut völlig unbestätigen Gerüchten…“

Von 0 , , , Permalink

Der oben stehende Screenshot stammt aus einem Live-Ticker von Tag24.de. Der Eintrag ist von 12.20 Uhr (es ist jetzt 18 Uhr). Hintergrund ist der Polizei-Großeinsatz im Chemnitzer Plattenbaugebiet Fritz-Heckert. Die Wohnung ist inzwischen von der Polizei gestürmt worden. Dort hat man laut Polizei-Meldung "brisanten Sprengstoff" gefunden, aber niemanden angetroffen. Eine Fahndung läuft. Sprich: Die "völlig unbestätigten Gerüchte" haben sich als falsch ...

Opa Klau$ aus Chemnitz erobert die Republik

Screenshot von der FB-Seite von "Uptown Finest": Opa Klau$ Video zum Wochenende: Vor einer Woche haben wir noch diskutiert: Kennt das jemand? Geht das vielleicht bald viral? Vergangene Woche erschienen kurze Medien-Meldungen über den originellen Sendungsteaser, den der Radio-Podcast "Uptowns Finest" aus Chemnitz einsetzt: "Opa Klau$" liest in feinstem Sächsisch die englischsprachige Playlist der jeweiligen Sendung vor. ...

Terminhinweis: Mesbah Mohammadi, Blogger im Asyl, 11.2.2015, Chemnitz

Terminhinweis: Der Iraner Mesbah Mohammadi ist Filmemacher, Journalist und Blogger - und flüchtete nach Drohnungen durch die iranische Regierung ins Asyl nach Deutschland. Hier leben er und seine Frau inzwischen mit einem Aufenthaltstitel. Die Macher des Barcamps myblögchen aus Chemnitz haben Mohammadi eingeladen, in einem Vortrag von seiner Flucht und seiner Arbeit zu erzählen. In einer Ankündigung ...

Zwickau und Freiberg: „Wochenspiegel“ wieder da

Von 10 , , , , Permalink

Screenshot von Wochenspiegel-sachsen.de (Stand: 26.10.2014). Da geht's richtig zur Sache: Am vergangenen Freitag (24.10.2014) lag in Freiberg und Zwickau erstmals (wieder) der "Wochenspiegel" in den Briefkästen. Neuer Herausgeber: Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz, in dem auch der "BLICK" erscheint (gehört also zur "Freien Presse"). Laut Webseite bzw. Impressum – auf der Webseite sind die PDF-Ausgaben verlinkt – erscheint der "Wochenspiegel" immer Freitags, ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen