KiKA: Astrid Plenk wird neue Programmgeschäftsführerin

Beim ARD/ZDF-Kinderkanal in Erfurt steht ein Wechsel an der Spitze an: Auf ihrer Sitzung am 27./28.11.2017 in Leipzig haben die Intendantinnen und Intendanten der ARD dem Personalvorschlag des KiKA-Federführers MDR zugestimmt. Auch das ZDF ist mit der Personalie einverstanden - jetzt steht noch die Zustimmung des MDR-Rundfunkrats aus, mit der aber wohl fest gerechnet wird. ...

Rückblick, zweiter Teil: Die Höhe- und Tiefpunkte des Medienjahres 2013

War da nicht noch was? Genau, der zweite, subjektive Teil unseres Jahresrückblicks fehlt noch. Tradition halt. Denn wie die Vorjahre (2012, 2011, 2010) hat auch 2013 eine subjektive Rückschau von uns verdient. Wer ihn verpasst hat, den ersten Teil unseres Jahresrückblicks (inklusive Zugriffszahlen) finden Sie hier: “Die 20 meistgeklickten Beiträge bei Flurfunk Dresden im Jahr 2013“. Warum ...

Kika: Michael Stumpf neuer Programmgeschäftsführer

Der Kika hat wohl bald einen neuen Programmgeschäftsführer: Michael Stumpf soll künftig die Geschäfte des Kindersenders mit Sitz in Erfurt führen. Derzeit steht aber noch die Entscheidung des MDR-Verwaltungsrats aus - der MDR hat bei dem Gemeinschaftsprogramm von ARD und ZDF die Führung. Stumpf kommt vom ZDF, wo er bislang als Leiter des Online-Teams der Hauptredaktion ...

MDR entlässt KiKA-Programmgeschäftsführer Steffen Kottkamp

Von 2 , Permalink

Deutlicher Schritt: Der MDR hat mit sofortiger Wirkung den KiKa-Programmgeschäftsführer entlassen. In der offizielle Pressemitteilung des MDR heißt es zu dem Vorgang: "Das teilte MDR-Intendantin Prof. Dr. Karola Wille nach einer Sitzung des MDR-Verwaltungsrates hierzu mit. Der Kinderkanal wird von ARD und ZDF gemeinsam getragen, der MDR ist die federführende Rundfunkanstalt. Bereits kurz vor Weihnachten 2012 hatte die Staatsanwaltschaft ...

Ohne (viele) Worte: Mag die dpa Blogs nicht zitieren?

Von 0 , , Permalink

Heute mal ein Hinweis in eigener Sache: In einer (zur Stunde, 21.12.2012, 12.15 Uhr) zusammenfassenden Meldung der dpa zu den Ermittlungen gegen den Programmgeschäftsführer des KIKA (1:1 wiedergegeben bei Welt-Online) ist zu lesen: "Kehr (Anmerkung: Pressesprecher des MDR, owy) bestätigte einen Bericht des Mediendienstes «Meedia», wonach auch der Leiter der Internen Revision beurlaubt worden sei. Dies ...

MDR beurlaubt KIKA-Programmgeschäftsführer und den Leiter der Revision

Von 0 , , , Permalink

Der Anstand gebietet, keinen Namen zu nennen - und doch dürfte Brancheninsidern bekannt sein, wer gemeint ist: In einer knappen Pressemitteilung hat der MDR zum Abend mitgeteilt, dem Programmgeschäftsführer des Kinderkanals (KIKA) "bis auf Weiteres Urlaub" zu gewähren. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung vom heutigen Mittwoch (19.12.2012): "Die Staatsanwaltschaft Erfurt hatte den MDR am Dienstag darüber informiert, ...

MDR-Skandale: „BILD“ veröffentlicht internen Prüfbericht von Weitemeier

Von 3 , Permalink

Ein Scoop für "BILD": Die Zeitung berichtet heute groß über "Die Skandal-Akte MDR" (auf bild.de lautet die Überschrift: "Neue Skandale beim MDR aufgedeckt"). Als Grundlage für die Berichterstattung dient der "Bericht der vom Mitteldeutschen Rundfunk eingesetzten Untersuchungskommission im Zusammenhang mit internen Betrugs- und Korruptionsdelikten", den "BILD" exklusiv vorliegen hat. Er ist unter bild.de auch als ...

MDR Unterhaltungschef Udo Foht suspendiert (Update: 28.7.2011)

Von 1 , , Permalink

Update 28.7.2011, 18.54 Uhr: Der MDR hat eine weitere Pressemitteilung zur Causa Foht verschickt.Demnach gibt es offenbar weitere Missbrauchsvorwürfe gegen den Unterhaltungschef.  Titel der PM: "MDR: Weitere Vorwürfe gegen Udo Foht". Unsere Original-Meldung vom 27.7.2011: Der MDR hat einen neuen Skandal: Der MDR Unterhaltungschef Udo Foht soll seine Position als Chef der Fernsehunterhaltung für private Zwecke missbraucht ...

Lesehinweis: „Die eigentlichen Geschädigten sind die Gebührenzahler“ – epd-medien kommentiert Kika-Skandal

Von 0 , Permalink

Lesehinweis: Der Branchendienst epd-medien hat (schon vor einer Weile) den Kika-Skandal kommentiert - aus dem Kommentar geht sehr detailliert das System der Unterschlagung hervor. Zitat: "Die Abläufe, so ist dem Prüfbericht zu entnehmen, hatte der Herstellungsleiter, der seit Gründung des Kinderkanals dort arbeitete, so gestaltet, dass er die Aufträge selbst erteilte, 'sachlich richtig' zeichnete und auch ...

Lesehinweis: MDR-Intendant Udo Reiter im Interview mit der „Berliner Zeitung“

Von 0 , Permalink

Lesehinweis: Ulrike Simon von der "Berliner Zeitung" hat den MDR-Intendanten Udo Reiter zum Ki.Ka-Skandal interviewt (erschienen am 25.3.2011). Das Interview hat Züge eines Verhörs - Reiter wehrt sich heftig gegen den Vorwurf, der MDR sei ein Sender der Skandale "mit System". Zu den Konzequenzen des Ki.Ka-Skandals heißt es: "Der Verwaltungsdirektor hat seinen Posten ohne Schuldeingeständnis zur ...

Medienlinks: MDR-Intendant stellt Pläne für trimedialen Newsdesk vor

Von 0 , , , Permalink

Der MDR plant die Einrichtung eines trimedialen Newsdesks. Dieser solle der Leitung eines Chefredakteurs oder einer Chefredakteurin unterstehen und zum 1. November eingeführt werden, sagte MDR-Intendant Udo Reiter am 21. Februar dem Rundfunkrat des Senders. Das Gremium genehmigte in der Sitzung auch den Vertrag für die Fortsetzung der Boxübertragungen im Ersten - helena.de MDR-Intendant Reiter stellte ...

Medienlinks: Ausweitung der Ermittlungen bei Kika-Betrugsaffäre

Von 0 , , , , Permalink

Der MDR wird auch von der Renovierung des ARD-Vorabends profitieren. Nach schwachen Quoten bei Dating-Shows, Soaps und Quiz setzt das Erste auf neue Formate. So plant der MDR für die Zeit vor der "Tagesschau" eine komödiantische Krimiserie mit Drehbuchautor Michael Baier ("Um Himmels Willen", "Adelheid und ihre Mörder"). Der Arbeitstitel der Krimireihe lautet in Anlehnung ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen