„Leipziger Zeitung“: neue Herausgeber, kleineres Team, monatlich statt wöchentlich

Es geht weiter bei der "Leipziger Zeitung": Zum 1.10.2015 hat die neue Gesellschaft LZ Medien GmbH den Geschäftsbetrieb der insolventen Leipziger Zeitung UG übernommen. Eigentümer der GmbH sind Ralf Julke, Robert Dobschütz und Patrick Kulow. Richtig, das sind die Macher der Leipziger Internetzeitung L-IZ. Kulow hat die Leser am vergangenen Donnerstag (12.11.2015) über eine sehr weitreichende Änderung für das Blatt informiert: die Umstellung vom wöchentlichen ...

Helfen Sie mit: Mehr Frauen in den MDR-Rundfunkrat!

Der Frauenanteil im MDR-Rundfunkrat war jüngst mehrfach Medien-Thema. So berichtete die L-IZ am 16.5.2015 unter dem Titel: "Mit dem derzeitigen Frauenanteil ist der MDR-Rundfunkrat deutschlandweit das absolute Schlusslicht". Auch das „Neue Deutschland“ griff das Thema kurz auf und meldete am 18.5.: "Forderung nach mehr Frauen". Aufhänger beider Meldungen ist eine Pressemitteilung des Landesfrauenrat Sachsen e.V. vom 15.5.2015. Titel: „Derzeitiger ...

„Leipziger Zeitung“: erste Nullnummer noch im März, bislang 521 Abos

Screenshot von leipzigerzeitung.net. Das Bild ist verlinkt. Neuigkeiten von der "Leipziger Zeitung": Bislang hat man 521 Abonnements eingesammelt. Das ist in einem aktuellen Eintrag auf der völlig neu gestalteten Webseite zu lesen. In der Meldung wird der Verkauf von Abos als "gut angelaufen" bezeichnet. Vor allem das Förderabo sei gut angenommen worden. Die Abo-Aktion für die geplante und ...

Lesehinweis: In Leipzig fliegen die Fetzen

Also mindestens eine Sache hat der Medienstandort Leipzig uns hier in Dresden voraus: Da geht was! Wir erlauben uns dazu heute mal einen Lesehinweis mit "Popcorn raus"-Niveau. Zur Sache: Die Gründung der "Leipziger Zeitung" (vgl. Flurfunk Dresden vom 30.11.2014: "Neues Wochenblatt: L-IZ, Weltnest und '3Viertel' planen 'Leipziger Zeitung'") sieht der Leipziger Journalist und Blogger Jens Kassner ...

L-IZ-Leserclub: Leipziger Internetzeitung wird teilweise kostenpflichtig

Screenshot von L-IZ.de. Das Bild ist direkt mit der Seite verlinkt. Die Leipziger Internetzeitung hat die Bezahlschranke eingeführt: Seit dem 20.1.2015 sind nur noch tagesaktuelle Meldungen kostenlos für 24 Stunden verfügbar. Alle anderen Inhalte wandern in den kostenpflichtigen L-IZ-Leserclub. Dort sind, so ist es in der Vorstellung des neuen Angebots nachzulesen, für den Bezahlbereich zusätzliche "Angebote ...

„Leipziger Zeitung“ startet Vorverkauf: Ziel sind 12.000 Abos bis Ende April 2015

Die "Leipziger Zeitung" hat am 22.12.2014 ihren Abonnentenshop eröffnet. Bis zum 30.4.2015 will man mindestens 12.000 Abonnenten gewinnen, um dann in der Folge die erste Ausgabe herauszubringen. Das ist auf den Seiten des Projektes nachzulesen. Dabei ist der jetzt gestartete Vorverkauf als Startfinanzierung gedacht: Sollte die erwünschte Zahl an Abos nicht zustande kommen, bekommen die Abonnenten ihr Geld wieder zurück. ...

Neues Wochenblatt: L-IZ, Weltnest und „3Viertel“ planen „Leipziger Zeitung“

Leipzig bekommt eine neue Wochenzeitung: Auf der Internetseite leipzigerzeitung.net kündigen die Projektpartner "3Viertel", die Leipziger Internet Zeitung (L-IZ) und Weltnest an, künftig eine gemeinsam Wochenzeitung für die Messestadt herauszugeben. Auf der Internetseite von "3Viertel" ist über die Hintergründe zu lesen: (mehr …)

Neue sächsische Medienpolitik: Zwischen Tradition und Moderne

Ein Gastbeitrag zum sächsischen Koalitionsvertrag. Gibt es in der sächsischen Medienpolitik eine Wende? Steffen Grimberg, Autor des NDR-Medienmagazins ZAPP, vernimmt "neue Töne aus Sachsen". Für ihn wartet die schwarz-rote Koalition "im Medienbereich mit einigen Überraschungen auf", schreibt er im ZAPP-Blog. Man schlage für Sachsen "ungewöhnlich moderate Töne an". Der Filmverband Sachsen stellte gleich nach Veröffentlichung der ...

Medientreffpunkt Mitteldeutschland: Themen, die wir gern diskutiert hätten

Die "Leipziger Internet-Zeitung" ("L-IZ") liefert uns aktuell eine herrliche Steilvorlage für eine Geschichte, die seit ziemlich genau einem Jahr in unserem Entwürfe-Ordner liegt: eine Liste mit Themenvorschlägen für den Medientreffpunkt Mitteldeutschland (MTM). Nicht missverstehen: Als Netzwerktreffen funktioniert der MTM aus unserer Sicht ganz hervorragend - wir sind gern dort (wenn es auch dieses Jahr kurzfristig nicht ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen