„EKELHAFT! TAG24-Leser zerstört Weltstar“

Von 0 , , , Permalink

Sehr böse, sehr großartig: Das Chemnitzer Blog re:marx hat einen eigenen Mopo24/Tag24-Schlagzeilen-Generator gebaut. Im einleitenden Text ist als Begründung u.a. zu lesen: "Weil wir von dieser Art der Berichterstattung gleichermaßen amüsiert wie angewidert und darüber hinaus auch noch arbeitslos sind, hängen wir täglich stundenlang auf tag24.de/chemnitz/lustigerleichenfundinleipzig und regen uns auf. Denn die Mopo-Schlagzeilen sind nicht nur voller plumper ...

Die 20 meistgeklickten Flurfunk-Beiträge 2016

Was ist hier eigentlich los? Mit einem besseren Satz kann man das Jahr 2016 aus unserer Sicht nicht beschreiben. Wie in den Vorjahren haben wir zum Jahresende unsere meistgeklickten Beiträge ausgewertet (hier die Auswertungen von 2015, 2014, 2013, 2012, 2011 und 2010). Quelle ist wie gehabt Google-Analytics. Wie gehabt haben wir Beiträge, die nicht aus dem Jahr 2016 stammen, sowie die übergeordneten Kategorie ...

Voyeuristisches Video: Rüge für MOPO24.de

Presseratsrüge für MOPO24.de, das inzwischen TAG24.de heißt: Das Onlineangebot aus der DDV-Mediengruppe erhält eine öffentliche Rüge, weil es gegen Ziffer 11 (Sensationsberichterstattung, Jugendschutz) des Pressekodex verstoßen hat. In der Pressemitteilung des Deutschen Presserats heißt es: "Das Medium hatte ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie ein dreijähriges Mädchen von seinem Stiefvater im Pool eines mexikanischen Hotels ertränkt wird. ...

Umbenennung zum 3.10.2016: Mopo24 wird zu Tag24

Das neue Schild steht schon in der Ostra-Allee. Es ist soweit: Am 3.10.2016, dem Tag der Deutschen Einheit, bekommt Mopo24 einen neuen Namen. Das Angebot wird dann Tag24 heißen. Ensprechend wird der Link mopo24.de ab diesem Tag umgeleitet auf tag24.de. Hintergrund ist die Expansion des Angebots in Richtung Westen (vgl. Flurfunk vom 18.8.2016: "Tag24: Mopo24 bekommt neuen Namen und expandiert nach ...

Tag24: Mopo24 bekommt neuen Namen und expandiert nach Westen

Bei der "Morgenpost" stehen große Veränderungen an: Der erst im Oktober 2014 gestartete Online-Auftritt Mopo24.de soll demnächst umbenannt werden. Künftig wird das Angebot tag24.de heißen. Das haben die Mitarbeiter heute im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung von Chefredakteur Robert Kuhne erfahren. Mit der Umbenennung geht außerdem die Expansion des Online-Angebots in Richtung Westen einher. Langfristig soll die Marke tag24.de offenbar deutschlandweit etabliert werden. Die ...

Presserat: Rüge für Mopo24 und BILD-Online

Der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserat hat Mopo24 und BILD Online eine Rüge für das Zeigen von Leichenfotos erteilt. Konkret geht es um einen deutschen Segler, der mumifiziert auf seinem Boot in philippinischen Gewässern aufgefunden worden war. In der Pressemitteilung des Deutschen Presserat heißt es: "MOPO24.de berichtete unter der Überschrift 'Mumifizierter deutscher Segler auf Yacht gefunden' über den ...

Kacheloptik, neues CMS: Sachsen Fernsehen relauncht Webauftritt

Die Lokal-TV-Sender Dresden Fernsehen, Leipzig Fernsehen und Chemnitz Fernsehen haben seit Ende Mai einen neuen Webauftritt. Künftig treten die drei Sender mit Informationskacheln auf. Wie aus der Sendergruppe zu hören ist, ist auch eine Vermarktungskooperation mit Mopo24 geplant.

Stirnrunzeln: Wen entblößt diese Meldung von Mopo24.de?

Screenshot von Mopo24.de, das Bild ist zur Originalmeldung verlinkt. Okay, okay, wir haben uns ja schon daran gewöhnt, bestimmte Teaser von Mopo24 bei Facebook nicht mehr anzuklicken. Auf den Trick, schlimme Katastrophen oder fiese Verbrechen anzuteasern, ohne den Ort im Teaser zu nennen, fallen wir nicht mehr rein. Auch können wir damit leben, dass die Mopo24-Redaktion ...

Lügenpresse.de: Wie Journalisten zum #Lügenpresse-Vorwurf stehen

Screenshot von Lügenpresse.de Jetzt melden sich Journalisten zu Wort: Die DDV Mediengruppe hat die Internetseite Lügenpresse.de freigeschaltet. Darauf finden sich eine Reihe Video-Statements von Journalisten aus der ganzen Republik, die ihre Sicht auf den Begriff "Lügenpresse" wiedergeben. Die Mischung der Statementgeber ist reichlich bunt: Zu sehen sind u.a. Uwe Vetterick, Chefredakteur der "Sächsischen Zeitung", Ine Dippmann, ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen