Zwei Jahre #Lügenpresse: Wie wir damit leben

Die Sprechchöre klingen mir noch in den Ohren. Ob montags auf der Straße, als Transparent, in den Kommentarspalten auf Facebook oder in Zuschriften: Vor diesen vier Silben gab es für Journalisten in Sachsen in den vergangenen zwei Jahren kaum ein Entrinnen. Eigentlich sollte dieser Text mal heißen "Zwei Jahre 'Lügenpresse': Was haben wir erlebt?" Aber das ...

Die 20 meistgeklickten Flurfunk-Beiträge 2016

Was ist hier eigentlich los? Mit einem besseren Satz kann man das Jahr 2016 aus unserer Sicht nicht beschreiben. Wie in den Vorjahren haben wir zum Jahresende unsere meistgeklickten Beiträge ausgewertet (hier die Auswertungen von 2015, 2014, 2013, 2012, 2011 und 2010). Quelle ist wie gehabt Google-Analytics. Wie gehabt haben wir Beiträge, die nicht aus dem Jahr 2016 stammen, sowie die übergeordneten Kategorie ...

„Zeit“-Porträt über Nathalie Wappler: „Auf ins Pegida-Land“

Von 1 , , , , Permalink

Lesehinweis: In der "Zeit" und bei zeit.de ist bereits Mitte Oktober ein Porträt über Nathalie Wappler erschienen, der neuen MDR-Programmdirektorin, die ab 1.11. die Bereiche Kultur, Jugend, Bildung und Wissen verantwortet (vgl. Flurfunk vom 9.5.2016: "MDR-Direktorenwahl: Wappler bestätigt, Jacobi braucht zweiten Wahlgang"). Bis Ende Oktober arbeitet Wappler noch als Kulturchefin des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF), dann ...

Lesehinweis: „Was angemessen ist, bestimmt YouTube.“

Lesehinweis, ein wenig "über den Tellerrand": Wir hatten ja verschiedentlich schon darauf hingewiesen, dass soziale Netzwerke vor eine scheinbar unlösbaren Aufgabe stehen, wenn es um die Entscheidung geht, welche Inhalte zulässig sind und welche nicht. Eigentlich kann es nicht sein, dass Konzerne mit Sitz in den USA die Richter-Funktion über Inhalte übernehmen und entscheiden, was noch ...

#PegiWars: Unsere Top-11-Kommentare zum Pegida-Streit

Sie sitzen amüsiert über den Medienmeldungen und können nicht glauben, wie albern und auf welch niedrigem Niveau sich die Pegida-Truppen zerlegen? Wir sind einen Schritt weitergegangen und haben uns - mal wieder - in die Kommentare bei Facebook gewühlt. Unsere Favoritenliste dokumentieren wir hier. Quellen sind die Kommentarspalten auf der Facebook-Seite von Pegida und dem FB-Profil von ...

Funkturm: „Soll jetzt Lutz Bachmann ein Praktikum bei uns machen?“

Warum ausgerechnet Sachsen? Warum Dresden? In Ausgabe 2 unseres Magazins "Funkturm" (erschienen am 3.12.2015, hier gedruckt und hier als App zu kaufen) ist auf den Seiten 32 bis 39 eine Diskussion zu der Frage veröffentlicht, was los ist mit den Menschen im Freistaat. Erschienen ist der Text in der Rubrik Vertrauen (wir hätten sie wohl ...

„Aus Politik und Zeitgeschichte“ beleuchtet das Phänomen Dresden

Kurz nachdem das "Time"-Magazin dem Pegida-Dresden mit seinem Titelbild weltweite Prominenz beschert hat, wird der Landeshauptstadt auch auf bundesdeutscher Ebene eine zweifelhafte Ehre zuteil: Die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) widmet Dresden eine ganze Ausgabe der „Aus Politik und Zeitgeschichte“, der Beilage zum Bundestags-Wochenblatt „Das Parlament“. In sechs Beiträgen versuchen Autoren von der jungen Dresdner Schriftstellerin Franziska Gerstenberg ...

Auch 2016 Angriffe auf Journalisten in Sachsen

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen unter andi-szabo.de.   Das Jahr 2016 fängt ähnlich bescheiden an, wie das Jahr 2015 endete. In Leipzig werden am Rande des "Legida"-Jahrestages Journalisten verletzt. Ein rechtsextremer Mob marodiert durch einen linksalternativen Stadtteil, Hooligans zerstören wahllos Schaufensterscheiben, zünden Pyrotechnik. Die Szenen erinnern an die Situation wenige Wochen zuvor in Dresden. Gewaltbereite Rechtsextreme nutzen den Fokus ...

Fritz Jaeckel im Funkturm-Interview: „Wir brauchen eine Debatte über die Diskussionskultur im Netz“

Lesehinweis: Dr. Fritz Jaeckel, Staatsminister und Chef der Sächsischen Staatskanzlei, äußert sich in "Funkturm - das Medienmagazin für Sachsen" zu den Diskussionen in den sozialen Medien über Themen wie Asyl und Pegida. In dem Interview spricht sich Jaeckel gegen eine inhaltliche Regulierung von sozialen Netzwerken aus – diese würde gegenwärtig wenig helfen. Vielmehr sei eine generelle Debatte über die Diskussionskultur in den Netzwerken notwendig. Wörtlich sagt ...

„Pegida – Spaziergänge über den Horizont“

Nachdem Michael Bittner und Prof. Werner Patzelt sich in ihren Blogs zu Sebastian Hennigs Buch "Pegida - Spaziergänge über den Horizont" geäußert haben, zieht auch der Flurfunk nach. Die zeitliche Verzögerung ist zum Einen der vielen Arbeit geschuldet, die unsere Schreibtische zum Biegen bringt. Vor allem aber liegt es daran, dass die Lektüre alles andere als ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen