Straftaten an Schulen: Hauptsache, die Schlagzeile knallt!

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag haben am 20.2. eine Pressemitteilung zu Gewalt an Schulen herausgegeben. Titel der Mitteilung: „Gewalt an Schulen – ein positives Sozialklima ist die beste Gewaltprävention“. Hintergrund ist eine kleine Anfrage, die die sächsische Landtagsabgeordnete Petra Zais an die Staatsregierung gestellt hat.

Wie sind aber die Zahlen einzuordnen? Die Schlagzeilen der sächsischen Zeitungen zeigen: Wir benötigen dringend Medienkompetenzvermittlung bei den Lesern.

tag24 expandiert weiter: Redaktionen in Köln, Hamburg und München

Von 0 , , , , Permalink

Das Online-Boulevardportal tag24 gründet weitere Lokal-Redaktionen. Am Montag (5.2.2018) eröffnet tag24 ein Redaktionsbüro in Köln. Es folgen im April ein Büro in München sowie im Mai ein Büro in Hamburg. Das berichtet das Medienmagazin "Journalist" in seiner aktuellen Ausgabe (journalist-magazin.de vom 2.2.2018: "Bald bundesweit"). Entsprechende Stellenausschreibungen finden sich außerdem derzeit noch im Netz (Link: https://www.indeedjobs.com/morgenpost-sachsen-gmbh/jobs). Die neuen ...

IVW-Auswertung IV/2017: Zeitungsauflagen weiter im Sinkflug

Wie steht es eigentlich um die verkauften Zeitungsauflagen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen? Gestern (18.1.2018) hat die IVW die Auflagenzahlen für das vierte Quartal 2017 veröffentlicht. Es ist schon wieder eine kleine Ewigkeit her, dass wir uns die Auflagen der Regionalzeitungen in Sachsen näher angeschaut haben (vgl. FLURFUNK vom 24.1.2016) – diesesmal nehmen wir die Zeitungen ...

Satire darf alles – außer Dynamo beleidigen

Von 1 , , , , Permalink

Mittlerweile kann Jan Böhmermann scheinbar machen, was er will – und die Medien berichten. Chronologie der (wenigen) Ereignisse Passiert ist folgendes: Böhmermann verkleidet sich in einem Neo Magazin-Einspieler als Hitler, um einen YouTuber aufs Korn zu nehmen. In einer Szene sagt er: "Ich muss ja sehen, wie meine Jungs aus Dresden gespielt haben." Dann skandiert er, mit Dynamo-Schal ...

Sächsische Kultusministerin erklärt Rücktritt über eigenes Blog

Von 2 , , Permalink

Das dürfte nach unserem Kenntnisstand ein Novum in der Politik sein: Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth hat heute ihren Rücktritt verkündet – über das Blog des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus. In einem Interview im Blog erklärt Ministerin Kurth ihre Beweggründe - und greift so den klassischen Medien vor, die sonst wohlmöglich über ihre Motive spekuliert hätten. Wörtlich ist ...

Sächsische Zeitung: Reporter bei Konsum-Bilanz-PK ausgesperrt

Ein weiterer Beitrag aus der Reihe "Der (fragwürdige) Umgang mancher Sachsen mit Medien": Die Konsum Dresden Genossenschaft hat gestern (20.6.2017) bei der Vorstellung ihrer Bilanz für 2016 einen Journalisten der Sächsischen Zeitung ausgesperrt. Wie die Zeitung heute berichtet (vgl. Sächsische Zeitung vom 21.6.2017), wurde einem Reporter ohne Begründung der Zugang zur Veranstaltung verwehrt. Laut FLURFUNK-Informationen wurde der Journalist direkt am ...

Terminhinweis: „Wie frei ist die Presse?“

"Wie frei ist die Presse?" Um diese Frage geht es am kommenden Samstag, den 17.6.2017, auf einer Veranstaltung im Dresdner Rathaus. Gastgeber ist der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden Dirk Hilbert. Anlass ist der Jahrestag des Aufstandes zum 17. Juni 1953 – wobei man sich dieses Jahr bewusst dafür entschieden hat, im Rahmen des Gedenken ein aktuelles Thema aufzugreifen. In ...

Bautzen: OB Alexander Ahrens kündigt SZ-Abos via Facebook

Früher hätte es soetwas nicht gegeben: Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens hat am Freitag bei Facebook einen offenen Brief an die Lokalausgabe der Sächsischen Zeitung veröffentlicht. Darin kündigt er an, sämtliche SZ-Abos der Stadtverwaltung - mit Ausnahme der Ausgabe für die Pressestelle - zu kündigen. Zitat: "Liebes SZ-Team, heute ist ein schöner Tag für Bautzen: die Stadt wird ...

AfD Sachsen entschuldigt sich bei SZ-Journalist

Der sächsische AfD-Generalsekretär Uwe Wurlitzer hat sich nach dem Ausschluss eines Journalisten vom AfD-Landesparteitag in Klipphausen entschuldigt. Das meldet die Sächsische Zeitung. Bei SZ-Online (Titel: "AfD entschuldigt sich bei SZ") ist zu lesen: "Diese offizielle Entschuldigung gelte für den sächsischen Landesverband, den Landesvorstand und ihn persönlich, sagte Wurlitzer. 'Unsere Mitglieder müssen beim Umgang mit den ...

Sachsens AfD und die Pressefreiheit

Der Landesverband Sachsen der Alternative für Deutschland (AfD) hat am Samstag (28.1.2017) einen Journalisten der Sächsischen Zeitung von seinem Parteitag ausgeschlossen. Der Journalist musste laut einer Zeitungsmeldung: "den Saal in Klipphausen in Begleitung von Ordnern und unter Beifall der Parteitagsbesucher verlassen" (vgl. DNN vom 28.1.2017: "Unter Applaus – AfD-Parteitag schließt Zeitungsjournalisten aus"). In dem Antrag eines Deligierten, so ist ...

Zwei Jahre #Lügenpresse: Wie wir damit leben

Die Sprechchöre klingen mir noch in den Ohren. Ob montags auf der Straße, als Transparent, in den Kommentarspalten auf Facebook oder in Zuschriften: Vor diesen vier Silben gab es für Journalisten in Sachsen in den vergangenen zwei Jahren kaum ein Entrinnen. Eigentlich sollte dieser Text mal heißen "Zwei Jahre 'Lügenpresse': Was haben wir erlebt?" Aber das ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen