„So geht sächsisch“: Ketchum gewinnt erneut Ausschreibung

Die Standortkampagne "So geht sächsisch." wird weiterhin von Ketchum Pleon betreut. Das teilt die Sächsische Staatskanzlei auf FLURFUNK-Nachfrage mit. Die international tätige Agentur mit Büro in Dresden hatte die Kampagne bereits entwickelt und von 2013 an betreut (vgl. FLURFUNK vom 19.2.2013). Die Agentur-Aufgaben bei der Betreuung der Kampagne waren turnusgemäß im Sommer 2016 neu ausgeschrieben worden. Nun ...

@Sogehtsaechsi: Sachsens Standort-Kampagne jetzt bei Twitter

Der blaue Haken fehlt noch, der Account ist aber echt: Sachsens Standort-Kampagne "So geht sächsisch." ist seit Anfang Januar auch bei Twitter vertreten. Unter @Sogehtsaechsi soll künftig ein differenziertes und positives Bild von Sachsen und den hier lebenden Menschen gezeigt werden. Im vergangenen Jahr hat sich bei der Standort-Kampagne einiges getan: So ist die Website inzwischen wesentlich ...

Wir machen weiter: unser Fazit zu #bsen

Wie sagt man so schön im Agentursprech? Hier sind sie, unsere "Learnings" von #bsen – Blogger spinnen ein Netzwerk am 29.4.2016 in Leipzig: Wir machen weiter. Wir sorgen für tiefergehende Inhalte. Wir machen mehr Barcamp und besorgen Dosen und Flaschen (statt „Weingläser“). "Inhalte" und "Sachsen" – wir bleiben unserer Idee treu! Reicht das? Nicht? Also gut, hier noch ein paar Gedanken ...

„So geht sächsisch“: Standortkampagne geht in nächste Runde

Screenshot von der Webseite so-geht-sächsisch.de. Die Wahl ist durch, jetzt kann es weitergehen: Die Standortkampagne des Freistaat Sachsen (vgl. Flurfunk Dresden vom 19.2.2014: "Ketchum Pleon entwickelt Imagekampagne für Freistaat Sachsen") mit dem Slogan "So geht sächsisch" geht in die nächste Runde. Die verschiedenen Maßnahmen haben die Beteiligten, die sächsische Staatskanzlei und die durchführende Agentur Ketchum ...

„So geht sächsisch“: Standortkampagne hat schon über 6.000 Facebook-Fans

Ausriss von der Facebook-Fanpage zur Kampagne Rasantes Wachstum: Die Facebook-Fanpage zur Standortkampagne des Freistaates Sachsen (Slogan: "So geht sächsisch"), seit Januar 2014 online, hat schon über 6.000 Fans gesammelt (Stand am 9.3.2014, 23.30 Uhr: 6.178 Fans). Allein im Laufe des Sonntags (9.3.) stieg die Zahl um über 500 Fans. Das große Fan-Wachstum mag mit der Heimatverbundenheit ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen