„Mut zur Lücke und zur kreativen Faktenneuordnung“

„Die Kunst, drei sachlich und zeitlich auseinanderliegenden aufgeklärte Kriminalfälle für die ‚Stern‘-Leser zu einem zusammenzubinden und nicht einmal post- sondern kontrafaktisch zu behaupten, er sei ’nie aufgeklärt‘ worden – das liegt künstlerisch schon zwei Stufen über dem Trick, tatsächliche Anschläge, drei Nicht-Anschläge und zwei ungeklärte Anschläge mit einem braunen Faden zum Paket zu schnüren.“

Junges Angebot „Funk“: Dasselbe in öffentlich-rechtlich

Von 1 , , , , Permalink

Es ist Online. Mit Funk startete Anfang Oktober nun auch offiziell das oft angekündigte, fast sagenumwobene "junge Angebot" von ARD und ZDF. Aber was ist das nun eigentlich genau? Ein Angehöriger der Zielgruppe schaut sich das mal genauer an. Jung und hipp soll es sein, es will die Jugendlichen dort abholen, wo sie sind: im Internet. ...

#digidem16: Symposium „Digitale Revolution in der Demokratie“, 8.-10.9.2016

Terminhinweis: Das Institut für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden (IfK) und dessen Förderverein laden vom 8.-10.9.2016 zum Symposium "Digitale Revolution in der Demokratie" ein. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die sächsische Staatskanzlei. Das Ziel der Tagung wird in der Einladung so beschrieben: "Der Fokus des Symposiums liegt einerseits auf der wissenschaftlichen Analyse (Beschreibungen, Erklärungen, Prognosen). Andererseits sollen Strategien entwickelt ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen