ZEIT: Martin Machowecz übernimmt Leitung des Leipziger Büros

Mehr Verantwortung für Martin Machowecz: Der 29jährige übernimmt zum 1. Oktober die Leitung des Leipziger Büros der ZEIT. Machowecz ist seit 2011 als Redakteur der ZEIT tätig. Seit dem Umzug vor einem Jahr (vgl. FLURFUNK vom 21.11.2016: "ZEIT im Osten: Umzug nach Leipzig, Schirmer wechselt nach Hamburg") hatte der Geschäftsführende Redakteur der ZEIT, Patrik Schwarz, das ...

Sächsische Zeitung: Tagesspiegel liefert künftig Mantel-Inhalte

Die Entscheidung für einen Kooperationspartner ist gefallen: Die Inhalte für den Mantel der Sächsischen Zeitung werden in Zukunft vom Tagesspiegel in Berlin kommen. Die Kooperation ist notwendig, schließt doch die Sächsische Zeitung ihr Berliner Büro (vgl. FLURFUNK vom 5.12.2016: "Rückzug: Sächsische Zeitung schließt Büro in Berlin"). Die Zusammenarbeit soll in der ersten Jahreshälfte 2017 starten, ein genauer Zeitpunkt steht aber noch ...

ZEIT im Osten: Umzug nach Leipzig, Schirmer wechselt nach Hamburg

Umzug und Personalveränderungen bei ZEIT im Osten: Das Korrespondenten-Büro der Wochenzeitung DIE ZEIT, in dem die wöchentlichen drei Sonderseiten für die östlichen Bundesländer produziert werden, residiert künftig in Leipzig-Plagwitz. Den bisherigen Standort in Dresden, das Büro im Haus der Presse an der Ostra-Allee, hat man aufgegeben. Machowecz und Hähnig übernehmen Mit dem Umzug gibt es auch Veränderungen im Team: Stefan ...

„Zeit“-Porträt über Nathalie Wappler: „Auf ins Pegida-Land“

Von 1 , , , , Permalink

Lesehinweis: In der "Zeit" und bei zeit.de ist bereits Mitte Oktober ein Porträt über Nathalie Wappler erschienen, der neuen MDR-Programmdirektorin, die ab 1.11. die Bereiche Kultur, Jugend, Bildung und Wissen verantwortet (vgl. Flurfunk vom 9.5.2016: "MDR-Direktorenwahl: Wappler bestätigt, Jacobi braucht zweiten Wahlgang"). Bis Ende Oktober arbeitet Wappler noch als Kulturchefin des Schweizer Radio und Fernsehens (SRF), dann ...

#Colmnitz: Klischee Juchhe!

"In Colmnitz ist die Wehrmacht zurück", "Schon wieder Sachsen! Hakenkreuz-Schock beim Dorffest" und mit "Nazisymbolik beim Dorffest". Seit Montag (30.5.2016) ist Sachsen mal wieder in die bundesweiten Schlagzeilen. Wenn man den überregionalen Medien Glauben schenken mag, bestätigt sich "mal wieder" das Klischee vom braunen Sachsen. Dass verbotene Symbole bei einem Festumzug im Rahmen eines Dorffests nichts zu suchen haben, darüber muss ...

„Journalisten des Jahres“: Uwe Vetterick und Ulrich Wolf ausgezeichnet

Uwe Vetterick, Chefredakteur, und Ulrich Wolf, Reporter bei der "Sächsischen Zeitung", zählen zu den "Journalisten des Jahres". Vetterick erhält die Auszeichnung in der Kategorie "Chefredaktion regional", Wolf in der Kategorie "Reporter". Der Preis "Journalisten des Jahres" wird seit 2004 jährlich vom "Medium Magazin" in 10 Kategorien vergeben. In der Pressemitteilung heißt es zur Begründung für die Auszeichnung ...

Sommerfest LPK: Zitat, Schlagzeile und Foto 2015 gekürt

Am 6.7. trafen sich mehr als 200 Politiker, Journalisten sowie Vertreter aus Verwaltung und Wirtschaft beim traditionellen Landespressekonferenz-Sommerfest in der Gläsernen Manufaktur in Dresden. Zum festen Ritual der Veranstaltung gehört die Auszeichnung für das Zitat, für die Schlagzeile und für das Foto des Jahres. Die Jury: Die geladenen Gäste stimmen während des Sommerfestes auf einem Stimmzettel über den Sieger ...

Terminhinweis: „ZEIT“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo in Dresden, 20.3., 19 Uhr

Von 4 , , Permalink

Giovanni di Lorenzo, Foto: Werner Bartsch Terminhinweis: Die Volkshochschule Dresden (VHS) hat "ZEIT"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo zum Vortrag nach Dresden geladen. Di Lorenzo wird zum Semesterauftakt der VHS über "Macht (und Ohnmacht) der Presse" reden. In der Mitteilung zur Veranstaltung ist zu lesen: "Dabei wird er aus seiner Sicht erörtern, wie guter Journalismus überleben kann und wie er ...

Ohne viele Worte: Lesen die da so langsam?

Von 4 , , Permalink

Sex sells - schon klar. Aber den Verlauf und -kauf dieses "Sex"-Themas finden wir so bemerkenswert, dass wir ihn gleich einmal dokumentieren müssen. Es geht um die fünfteilige Doku "Make Love", die ab 3.11.2013 im MDR-Programm sonntags zu sehen und vom Heimatsender mitproduziert worden ist. Die Dokumentation bekommt derzeit viel Aufmerksamkeit von Print-Kollegen, offenbar besteht da ...

Lesehinweis: Die „ZEIT“ lobt den MDR

Lesehinweis: "ZEIT"-Autorin Anne Hähnig war beim Dreh einer Sex-Doku dabei, die (u.a.) im Auftrag des MDR produziert wird - und, Überraschung, findet ausgeprochen lobende Worte für die Produktion und den Mut des MDR. Zitat aus der "ZEIT": "Das Experiment hätte furchtbar schiefgehen können. Die Sendung hätte sich anfühlen können wie der Moment, in dem die eigene Tante ...

Lesehinweis: Udo Reiter im Interview

Von 1 , , , , Permalink

Es gibt ja so Lesehinweise, denen können wir uns kaum entziehen. Udo Reiter, langjähriger Intendant des MDR, hat seine Biographie geschrieben. Titel: "Gestatten, dass ich sitzen bleibe" (erscheint am 18.2.2013 im Aufbau-Verlag). Ein guter Grund, das eine oder andere Interview zu geben. So war in den vergangenen Tage eine Serie in der "Bild" zu lesen (exklusives Interview ...

„Lausitzer Rundschau“: neuer Eigentümer für Muttergesellschaft, Holtzbrinck zieht sich zurück

Eigentümerwechsel bei der Muttergesellschaft der "Lausitzer Rundschau": Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck hat ihre Anteile an der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH verkauft. Die "Lausitzer Rundschau" ist eine 100%-Tochter der Saarbrücker Verlags; Holtzbrinck hielt bislang 56,1% an dem Unternehmen (Infos zu den Eigentümerverhältnissen auf den Seiten der KEK; Hinweis: die Holtzbrinck-Gruppe ist auch Mit-Eigentümer der ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen