Videohinweis: ZDF-Aspekte-Beitrag „Extreme Gewaltbereitschaft“

Von 1 Permalink

Screenshot aus der ZDF-Mediathek, zu sehen: Steven Uhly

Ein Videohinweis: Der Beitrag "Extreme Gewaltbereitschaft" von ZDF-Aspekte sorgt zur Stunde für reichlich hitzige Kommentare in Facebook und an anderen Stellen. Der Beitrag begleitet den Romanautor Steven Uhly ("Adams Fuge") zu einem Besuch in Jena. Dort trifft sich Uhly, selbst "halb Bengale, halb Deutscher", mit einem Aussteiger aus der Nazi-Szene.

Es geht um Ängste und die Gewaltbereitschaft in der Nazi-Szene. In dem Beitrag kommt außerdem der in Sachsen nicht ganz unbekannte Pfarrer Lothar König zu Wort.

Auf zdf.de heißt es zum Beitrag:

"In 'Adams Fuge' kursiert ein Türken-Tötungsspiel, das Neonazis zum Mord an Türken anstachelt, die daraufhin zurückschlagen. Auch die Verstrickungen von V-Männern in der rechten Szene beschreibt Uhly treffend. Was sagt der Autor, der als Anti-Sarrazin bezeichnet wird, zu den jüngsten Entwicklungen?"

Die Aussagen im Beitrag selbst führen zu heftigen Reaktionen. So kursiert ein offener Brief im Facebook (zur Stunde 79x geteilt und mit 1.887 "Gefällt mir"; leider nur mit FB-Account zu lesen), in dem ein Zuschauer seinem Frust über die pauschale Verurteilung der Stadt Jena sowie des gesamten Ostens Luft macht.

Zitat aus dem offenen Brief:

"Lediglich 5 Minuten Recherche (vll. während der Zugfahrt von München nach Jena) hätte Ihrem Team nicht nur gezeigt, dass alleine Jenas Oberbürgermeister erst kürzlich für sein Engagement gegen rechtes Gedankengut geehrt wurde. Die Recherche hätte auch eventuelle Wahlergebnisse rechter Parteien in unserer Stadt gezeigt, in denen die NPD oder andere braune Parteien keine Rolle spielen... Ein Blick neben das Mikrofon und die Kamera des Teams hätte Ihrem Team außerdem wahrscheinlich während des gesamten Aufenthaltes in Jena nicht einen offensichtlich rechtsradikalen Mitbürger gezeigt, wohl aber einen Querschnitt durch sämtliche Ethnologien und Ideologien dieser Welt und die Menschen dazu, die tagtäglich als Einwohner dieser Stadt ihren Beitrag für ein normales Miteinander leisten."

Der ZDF-Beitrag ist in der Mediathek zu finden und trägt den Titel: "Extreme Gewaltbereitschaft". Auf zdf.de selbst ist auch ein kurzer Begleittext zu finden. Der offene Brief ist bei Facebook nur mit FB-Account zu lesen, er trägt den Titel: "Offener Brief an das ZDF".

1 Kommentar
  • Torsten
    November 25, 2011

    Offener Brief ... nur bei Facebook zu lesen. Mpf?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen