Diskussion am 11.4.19 in Leipzig: Werden Wahlen im Netz entschieden?

Terminhinweis: Morgen (11.4.19) findet in Leipzig eine spannende Podiumsdiskussion statt, die sich mit dem Einfluss des Netzes auf Wahlen auseinandersetzt. Denn: 2019 ist in Sachsen ein Superwahljahr.

Mit Europa-, Kommunal-, Bürgermeister- und Europawahl geht es dieses Jahr im Freistaat gleich viermal an die Urne. Das nehmen die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (saek) und die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) zum Anlass, sich näher mit diesem Thema zu beschäftigen.

So wird sich das Podium unter anderem mit den Fragen beschäftigen, wie digitale Medien auf Politik und Gesellschaft wirken und wie groß der Einfluss Sozialer Medien auf die Wahlen ist.

Es diskutieren u.a. Prof. Dr. Patrick Donges vom Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Uni Leipzig, der Journalist Josa Mania-Schlegel, der die sächsische Regionalausgabe von Krautreporter verantwortet, Thomas Wolf von www.dieSachsen.de und Maximilian Protzner aus dem Jugendparlament Leipzig. Die Moderation übernimmt die SLpB.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und dauert ungefähr zwei Stunden. Veranstaltungsort ist die Stadtbibliothek in Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11. Der Eintritt ist frei.

Um eine Anmeldung beim SAEK Leipzig (0341-51 94 363, leipzig@saek.de) wird gebeten.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen