Chemnitz: DAB+Multiplex startet mit 10 Programmen

Chemnitz bekommt nach Leipzig und Freiberg den dritten, lokalen DAB+Multiplex in Sachsen: Dann sind in Chemnitz zehn lokale Programme über DAB+ zu empfangen. Das hat die zuständige Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) mitgeteilt.

Der SLM-Medienrat hat dafür in seiner Sitzung am 5.10.2020 insgesamt zehn Programmen von elf Veranstaltern eine auf zehn Jahre befristete Zulassung erteilt.

Der ganz genaue Startpunkt steht aber noch nicht fest: Bevor aber die Programme wirklich zu hören sind, müssen erst noch die Koordinierung der Übertragungskapazität durch die Bundesnetzagentur und das Frequenzzuteilungsverfahren an einen Sendernetzbetreiber erfolgen.

Folgende Programme gehen dann in Chemnitz via lokalem DAB+ an den Start:

  • Radio Chemnitz, betrieben vom Sächsischen Lokalrundfunk- Dienstleistungsprogramm GmbH & Co. Studiobetriebs-KG (Mantel) und der Radio Chemnitz UKW 102,1 GmbH & Co. Studiobetriebs KG (Fenster) - schon auf UKW als sächsisches Lokalradio für Chemnitz zu hören,
  • Radio Chemnitz 2, betrieben von der BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co. KG (Betreiber von Hitradio RTL und den Sächsischen Lokalradios),
  • Sachsen Eins (Chemnitz), betrieben von der Fernsehen in Sachsen GmbH (ein vergleichbares Programm gibt es schon in Leipzig mit Leipzig Eins),
  • SecondRadio, betrieben von Angelika Pörsch als Inhaberin der Firma SecondRadio (mehr bei Wikipedia),
  • egoFM, betrieben von der Radio Next Generation GmbH & Co. KG (ein bundesweites Programm für junge Leute (Zielgruppe 14-35 Jahre)),
  • lulu.fm von der lulu Media GmbH (ein lesbisch-schwules Programm),
  • Schlager Radio B2 - Das Schlager Radio, betrieben von der radio B2 GmbH,
  • Krix.fm - wir mischen anders von der Krix.fm UG (ursprünglich als Webradio in Castroph-Rauxel gestartet und schon im DAB+-Sender in Freiberg zu hören),
  • Radio UNiCC Radio vom UNiCC e.V. (das Campus-Radio der Universität Chemnitz),
  • Radio T vom Radio T e.V., dem nichtkommerziellen, freien Radio für Chemnitz.

Alle Programme werden 24-stündig senden.

In der Pressemitteilung der SLM heißt es:

"Diese Programme ergänzen und bereichern das terrestrische Programmangebot im Sendegebiet und damit die Meinungsvielfalt in besonderer Weise."

Und, zur Übersicht:

"Seit Januar 2018 existieren darüber hinaus zwei weitere lokale DAB+-Multiplexe in Leipzig und Freiberg. Diese sind nach einem zweijährigen Versuchsbetrieb im Januar 2020 mit 14 privaten Hörfunksendern in Leipzig und 7 Radiostationen in Freiberg in den Regelbetrieb übergegangen. Hinzu kommt das DAB+-Pilotprojekt der LFS Landesfunk Sachsen GmbH (Radio R.SA) auf der landesweiten DAB+-Plattform des Mitteldeutschen Rundfunks."

Hier geht es zur Pressemitteilung der SLM: "Sitzung des Medienrates der SLM vom 5. Oktober 2020"

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen