Kartellamt: Strafe über 12,44 Mio. Euro für Einstellung von „WochenSpiegel Sachsen“ und „Sächsischer Bote“

Von 7 , , , ,

Das Bundeskartellamt hat wegen einer verbotenen Absprache über die "Einstellung miteinander konkurrierender Anzeigenblätter in Sachsen" eine Strafe über insgesamt 12,44 Mio. Euro verhängt. Das geht aus einer heute veröffentlichten Pressemitteilung hervor. Konkret geht es um die Einstellung der Titel "WochenSpiegel Sachsen" (vgl. Flurfunk vom 15.7.2015: "'WochenSpiegel Sachsen' wird eingestellt") und "Sächsischer Bote" (vgl. Flurfunk vom 27.11.2015: ...

„Freie Presse“: Einstweilige Verfügungen gegen „Wochenspiegel“-Bericht

Zeitungskrieg im Erzgebirge: Die Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG (u.a. "Freie Presse") und der Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz (u.a. "Blick") haben einen einstweilige Verfügung gegen den Verlagsgesellschaft Bergstraße mbH (u.a. "Wochenspiegel Erzgebirge") erwirkt. Der Beschluss des Landgericht Leipzig trägt das Datum vom 17.3.2015. Der Beschluss selbst ist gegen einen Artikel im "Wochenspiegel Erzgebirge" gerichtet, der in ...

Zwickau und Freiberg: „Wochenspiegel“ wieder da

Von 10 , , , ,

Screenshot von Wochenspiegel-sachsen.de (Stand: 26.10.2014). Da geht's richtig zur Sache: Am vergangenen Freitag (24.10.2014) lag in Freiberg und Zwickau erstmals (wieder) der "Wochenspiegel" in den Briefkästen. Neuer Herausgeber: Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz, in dem auch der "BLICK" erscheint (gehört also zur "Freien Presse"). Laut Webseite bzw. Impressum – auf der Webseite sind die PDF-Ausgaben verlinkt – erscheint der "Wochenspiegel" immer Freitags, ...

„Wochenendspiegel“: ehemalige WochenSpiegel-Mitarbeiter gründen neue Wochenzeitung für Chemnitz

Ehemalige Mitarbeiter des jüngst eingestellten "WochenSpiegel Sachsen" (vgl. Flurfunk Dresden vom 15.7.2014: "'WochenSpiegel Sachsen' wird eingestellt") haben den Schritt gewagt und eine eigene "unabhängige Wochenzeitung" gegründet. Der "Wochenendspiegel" erscheint erstmals am 3.10.2014 mit einer Auflage von knapp über 85.000 Exemplaren und soll fortan jede Woche Freitags in den Briefkästen in Chemnitz zu finden sein. Im Vorwort der ersten ...

Kostenlose Wochenblätter: „BLICK“ hat Titel- und Domainrechte des „Wochenspiegel“ übernommen

Das kostenlose Anzeigenblatt "BLICK" lässt den "Wochenspiegel Sachsen" weiter bestehen – zumindest den Titel: Mit Einstellung des "Wochenspiegel Sachsen" (vgl. Flurfunk Dresden vom 15.7.2014: "'WochenSpiegel Sachsen' wird eingestellt") hat der direkte Wettbewerber die Titel- und Domainrechte übernommen. Über dem "Blick"-Logo steht also nun: "Ihr Lokalanzeiger und Wochenspiegel" (s. Ausriss). Ein Verlagssprecher bestätigt gegenüber Flurfunk Dresden den Kauf der Rechte direkt ...

„WochenSpiegel Sachsen“ wird eingestellt

Mit einem Facebook-Eintrag informierten die "WochenSpiegel Sachsen"-Mitarbeiter über das überraschende Ende. Aus die Maus: Die Mitarbeiter des "WochenSpiegel Sachsen" haben heute überraschend mitgeteilt bekommen, dass die Ausgabe vom morgigen Mittwoch (16.7.2014) die letzte sein wird. Bei einer kurzfristig in Chemnitz einberufenen Mitarbeiterversammlung erklärte Geschäftsführer Helmut Lanio (vom Mehrheitseigentümer Weiss-Gruppe) den verdutzten Mitarbeitern, dass aufgrund des ...

Rückzug vom Wochenende: „WochenSpiegel Sachsen“ ohne Samstags-Ausgabe

Wochenspiegel-Ausriss vom 8.2.2014 Und noch eine Meldung aus dem Markt der kostenlosen Wochenzeitungen: Der "WochenSpiegel Sachsen" (erscheint in Teilen des Regierungsbezirks Chemnitz, gehört zur Weiss-Gruppe) hat sich vom Wochenende zurückgezogen und erscheint künftig nur noch mittwochs. In der "WochenSpiegel"-Ausgabe vom vergangenen Samstag (8.2.2014, hier als PDF) war auf Seite 1 unter der Überschrift "In eigener Sache" zu ...

DD+V verkauft WVD („Wochenspiegel Sachsen“) an „Freie Presse“ und Weiss-Gruppe

Screenshot von der WVD-Startseite. Eigentümerwechsel: Das Dresdner Drucks- und Verlagshaus DD+V (u.a. "Sächsische Zeitung" und "Morgenpost Sachsen") verkauft seine Anteile an der WVD Mediengruppe in Chemnitz an die Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG (Mutterhaus der "Freien Presse") und die Weiss-Gruppe. Zumindest liegt eine entsprechende Anmeldung beim Kartellamt und wartet dort auf Zustimmung. Die WVD-Mediengruppe ist das zweitgrößte Verlagshaus ...

„Dank Corona“: Neue Podcasts aus Mitteldeutschland

Dank Corona boomt alles, was zu Hause für etwas Beschäftigung sorgt: Netflix, YouTube und natürlich auch Podcasts. Das machen sich auch die Podcastproduzent*innen zu Nutze, im Zusammenhang mit Corona sind zahlreiche neue Reihen entstanden. FLURFUNK stellt ausgewählte Podcasts mit Covid-19-Bezug aus Mitteldeutschland vor. Von Ben Kutz Allein zu Haus mit… Herausgeber: detektor.fm Melanie Stein von detektor.fm muss zu Hause bleiben ...

Sachsen-Anhalt: Bauer Media Group übernimmt Mitteldeutsche Zeitung

Die meiste Zeit, berichten Teilnehmende, habe auf der Mitarbeiter-Versammlung an diesem Mittwoch in der Kantine der Mitteldeutschen Zeitung (MZ) in Halle gespannte Stille im Publikum geherrscht. Nur einmal sei Christoph Bauer, dem Vorstandschef der DuMont-Mediengruppe, ungläubiges Lachen entgegengeschlagen: Als der Manager nämlich die MZ als "Perle" bezeichnete. Dabei war Bauer aus Köln an die Saale gekommen, ...

WochenendSpiegel: Mediengruppe Oberfranken übernimmt Mehrheit der Mediengruppe Erzgebirge/Chemnitz

Von 0 , , , ,

Neuer Medienplayer im Erzgebirge: Die Mediengruppe Oberfranken, Bamberg, hat zum 31.10.2019 mehrheitlich die Verlagsgesellschaft Bergstrasse mbH Aue (Mediengruppe Erzgebirge/Chemnitz) übernommen.

Zur Mediengruppe Erzgebirge zählt u.a. der Kommunikation & Design Verlag GmbH in Chemnitz. Der gibt u.a. das kostenlose Anzeigenblatt WochenEndspiegel mit einer wöchentlichen Auflage von 647.710 gedruckten Exemplare (Verlagsangaben) heraus.

FLURFUNK-Podcast 2: Schadensersatz-Klage, Zukunft von Lokal-TV, Bautzen und die Medien

Hier hören: Jetzt Unterstützer bei Steady werden! Weiter geht's mit unserem monatlichen Podcast. Bevor wir hier aber auf die Inhalte eingehen, ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Ab sofort kann man den gemeinsamen Podcast von EinfachTon und FLURFUNK bei Steady finden. Unterstützen Sie uns dabei, Transparenz in die Medienlandschaft zu bringen und weiterhin hochwertige Inhalte zusammenzutragen und ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen