Tagung „Gemeinschaft Neu Denken“, 26.-28.10.2017

Vom 26. bis 28.10.2017 findet in der Zentralbibliothek des Kulturpalast Dresden (Schloßstraße 2, 01067 Dresden) eine Tagung mit dem Titel "Gemeinschaft Neu Denken" statt.

Organisiert wird die Tagung von Dr. Bettina Jansen von der Professur für Englische Literaturwissenschaft an der TU Dresden.

In der Ankündigung heißt es:

"Ziel der Konferenz ‚Re-Thinking Community‘ ist es, erstmals das in den Geistes- und Sozialwissenschaften vorhandene Wissen zu Mechanismen und Dynamiken der Gemeinschaftsbildung zu bündeln sowie darüber hinaus Perspektiven für ein respektvolles und friedliches Zusammenleben mit Anderen und Fremden ungeachtet von Ethnie, Religion, Hautfarbe, Geschlecht und Alter zu entwickeln."

Die zentrale Frage lautet:

"Wie aber wollen und können wir mit Anderen und Fremden zusammen leben, wenn Globalisierung, der weltweite Klimawandel und die wachsende Schere zwischen armen und reichen Ländern vermuten lassen, dass Migration unsere Zukunft ebenso nachhaltig prägen wird wie unsere Vergangenheit? Was macht uns zu einer Gemeinschaft, und wie entsteht Gemeinschaftlichkeit?"

Forscher und Aktivisten sind eingeladen, gemeinsam nach Antworten auf die Frage zu suchen.

Anmelden kann man sich auf der Internetseite der Verantstaltung.

Paulus Tamm

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen