FLURFUNK-Podcast 66: Wie ein Shitstorm über Bayern zog

Es war die rassistische Äußerung eines Radiomoderators des Senders Bayern 3, die den Shitstorm auslöste. Matthias Matuschik, der neben seiner Arbeit als Radiomoderator auch als Kabarettist in Erscheinung tritt, verglich in seiner Sendung die Südkoranische Band BTS mit einem Virus, „wogegen es hoffentlich bald eine Impfung“ gebe. Ein Ausschnitt der Bayern-3-Sendung wurde von einer Twitter-Nutzerin geteilt. Was dann folgte, war ein Shitstorm von internationalem Ausmaß, was sicherlich auch an der guten Vernetzung der BTS-Community untereinander lag. Seit Beginn der Pandemie sind als asiatisch gelesene Menschen immer wieder rassistischen Anfeindungen ausgesetzt.

Wir sprechen in dieser Folge über das Phänomen Shitstorm, angemessene Reaktionen darauf und finden heraus, warum wir uns an Shitstorms gewöhnen müssen.

Filmtipp: „Medienmacher von morgen – Eine Deutschlandreise ins Digitale“

Ein Filmtipp: Der Medien- und Kommunikationswissenschaftler Stephan Weichert hat für eine Dokumentation innovative Journalismus-Projekte in ganz Deutschland besucht. 

Im Ankündigungstext heißt es:

„Die Medienbranche steckt in einer Krise. In vielen Ländern stehen klassische Medienunternehmen unter großem wirtschaftlichen Druck, ebenso freie Journalistinnen und Journalisten. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend noch verstärkt. Doch in der Krise stecken auch Chancen: Die 3sat-Dokumentation ‚Medienmacher von morgen – Eine Deutschlandreise ins Digitale‘ am Dienstag, 2. März, 23.00 Uhr, porträtiert junge Medienmacher*innen, die neue Ideen entwickeln, vorangehen und Mut machen.“

FLURFUNK-Podcast 65:
Australien vs. Facebook = 1:1

Von 1 , ,

Vergangene Woche dürften sich einige Facebook-Nutzer*innen in Australien gewundert haben. Plötzlich bekamen sie auf der Plattform keine Links und Vorschauen zu Websites der großen Nachrichten-Medien ihres Landes mehr angezeigt. Das alles, weil im australischen Parlament ein Gesetzesentwurf zur Abstimmung steht, nach dem die großen Intermediäre Facebook und Google Geld an die Medienhäuser geben sollen. Sie sollen für die Inhalte zahlen, die Verlage auf der jeweiligen Plattform zur Verfügung stellen. Inzwischen hat Facebook angekündigt, man wolle die Sperrung wieder zurücknehmen – es habe einen Kompromiss gegeben.

In dieser Folge sprechen wir über die Argumente für und gegen eine Regelung, wie sie die australische Regierung vorsieht und darüber, welche Auswirkungen die Debatte für Deutschland und die Europäische Union haben könnte.

Recherche zu Schusswaffen: Uni Leipzig kooperiert mit detektor.fm

Wie viele Schusswaffen besitzen die Deutschen? Dieser Frage sind Studierende des Masterstudiengangs Journalismus der Universität Leipzig in den vergangenen Monaten nachgegangen. Das Rechercheergebnis veröffentlicht der Leipziger Podcast-Radio detektor.fm in dieser Woche in einer vierteiligen Serie in seinem täglichen Podcast "Zurück zum Thema". Behörden haben unterschiedliche Zahlen Eine der zentralen Aussagen der beteiligten Studierenden ist laut einer Pressemitteilung vom Montag, ...

Markenagentur OPUS Marketing eröffnet Büro in Dresden

Von 0 ,

Neuer Agentur-Player in Dresden: OPUS Marketing, eine inhabergeführte Markenagentur aus Bayreuth, hat zum Jahresanfang ein Büro in Dresden eröffnet. Das Büro im Stadtteil Weißer Hirsch wird von Gunnar Mothes geleitet. "Noch dieses Jahr soll das Dresdner Team wachsen", heißt es in einer Mitteilung. Hintergrund für die Büro-Eröffnung ist, so die Pressemitteilung, dass immer mehr Unternehmen aus den neuen Bundesländern zu ...

FLURFUNK-Podcast 64: Wie läuft’s eigentlich beim KiKA?

Von 0 ,

Für viele Kinder gehört er zum Standardprogramm: Der Kinderkanal von ARD und ZDF. Egal, ob im linearen Fernsehprogramm, als Smartphone- und Tablet-App oder im Webbrowser. Aber wie sieht der KiKA seine eigene Rolle? Wo kann man ihn zwischen den unterschiedlichen Kindermedien-Angeboten verorten? Und ist ist die Zukunft der öffentlich-rechtlichen Kindermedien eher linear oder digital?

Wir sprechen darüber mit Astrid Plenk, der Programmgeschäftsführerin des Kinderkanals. Im Interview geht es außerdem um die Bedeutung des KiKA im Konzert der öffentlich-rechtlichen Programmangebote sowie um Diversität – sowohl im Programm, als auch im Produktions-Team.

Sächsische Aufbaubank: Stößel folgt auf Bartsch

Kommender Wechsel in der Sprecherposition der Sächsischen Aufbaubank: Volker Stößel, 48, ist neu in der Pressestelle der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB) und wird zum 1.4.2021 die Funktion des Pressesprechers übernehmen. In der neuen Funktion berichtet er direkt an die Vorstandsvorsitzende der Sächsischen Aufbaubank, Dr. Katrin Leonhardt. Er folgt damit auf Beate Bartsch, die das Amt 19 Jahre lang ...

FLURFUNK-Podcast 63: Wie steht’s um die Medienkompetenz?

Von 2 , ,

Die Forderung nach mehr Medienkompetenz taucht immer wieder auf. In der Politik, in den Medien selbst und auch bei uns im Podcast. Zuletzt war sie hier Thema, als die Schließung der SAEK-Standorte in Sachsen bekannt wurde. Doch was ist eigentlich Medienkompetenz? Wie wird sie an den Schulen und außerhalb gerade vermittelt? Wie sieht es in Deutschland und Sachsen in Sachen Medienkompetenz aus?

Wir haben uns in diese Folge zwei Expert*innen eingeladen, die es wissen müssen. Kristin Narr, Medienpädagogin, und Marcel Burghardt von Social Web mach Schule sind in der Praxis unterwegs, vermitteln Wissen rund um die Nutzung von Medien. Im Gespräch erklären sie, warum Medienkompetenz nicht nur die Benutzung von technischen Geräten oder Gefahrenabwehr bedeutet – sondern noch viel weiter gesehen werden muss. 

DJV-Umfrage unter freien JournalistInnen

Der Deutsche Journalisten-Verband ruft alle freien Journalistinnen und Journalisten dazu auf, im Rahmen einer Umfrage Auskunft über ihre aktuelle Situation zu geben. Konkret geht es darum, Details über die Arbeits- und Einkommensbedingungen von freiberuflich und selbstständig im Journalismus tätigen Personen in der Corona-Pandemie zu erfahren. "Wir brauchen für Forderungen an die Politik klare Daten zur finanziellen Situation ...

Brinkbäumer-Podcast „OK, America?“: MDR und ZEIT-Online kooperieren

Von 0 , , , ,

Klaus Brinkbäumer, seit Januar 2021 einer der neuen MDR-Direktoren (vgl. FLURFUNK vom 7.12.2020: "Bericht von der 7. öffentlichen MDR-Rundfunkratssitzung, 7.12.2020: Brinkbäumer und Brandt neue Programmdirektoren"), holt den Podcast "OK, America?" auch zum MDR. Dafür kooperieren MDR und ZEIT Online. Podcast seit März 2020 online Schon vor seiner Tätigkeit als MDR-Programmdirektor war Brinkbäumer in dem im März 2020 gestarteten ...

Sybille Höhne wechselt zur ABG Marketing GmbH

Sybille Höhne arbeitet künftig als PR-Consultant für die ABG Marketing GmbH. Dort wirkt sie künftig als PR-Consultant. Höhne kommt von der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Schneider + Partner GmbH, in der sie über fünf Jahre als Referentin für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit tätig war. Sybille Höhne ist in Dresdens Medien- und Marketinglandschaft bestens vernetzt und bekannt: Sie ist ehrenamtlich ...

IVW 4/2020: Die Zeitungsauflagen in Mitteldeutschland

Von 0 , , , ,

Wie geht es eigentlich den Zeitungen in Mitteldeutschland? Wie gewohnt hat die IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) Mitte Januar die Zahlen für das vierte Quartal 2020 veröffentlicht. Traditionell ist es so, dass man die Zahlen mit den Quartalswerten aus dem Vorjahr vergleicht, damit mögliche saisonale Effekte nicht zum Tragen kommen. Unsere letzte Auswertung ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen