MDR: Julia Krittian wird neue Chefredakteurin, Matthias Montag stellvertretender Hauptredaktionsleiter

Die Nachfolge steht fest: Julia Krittian soll neue medienübergreifende Chefredakteurin des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) werden.

Stellvertretender Hauptredaktionsleiter sowie Leiter Produktmanagement und Plattformstrategie wird Matthias Montag.

Das präsentieren MDR-Intendantin Karola Wille und der zuständige Programmdirektor Klaus Brinkbäumer zur Stunde (7.4.2022, 10.33 Uhr) in einer digitalen Informationsveranstaltung.

SMI: Florian Oest übernimmt Stabstelle Kommunikation der sächsischen Polizei

Florian Oest (Foto) leitet seit 1.4.2022 die Stabstelle Kommunikation der sächsischen Polizei. Das berichtete zuerst bild.de (bild.de vom 1.4.2022: “Wöller-Vertrauter bekommt Spitzen-Posten im Ministerium”) – und kommentierte die Personalie scharf.

Oest arbeitete zuletzt als Referent im Rektoratsbüro der Hochschule der Sächsischen Polizei in Rothenburg O.L. tätig.

Oest folgt auf dem Posten bei der Polizei auf Pascal Ziehm, der in die Landesdirektion Sachsen wechselt und dort jetzt als Büroleiter der Präsidentin arbeitet.

Wie der FLURFUNK mal zum “Kronzeugen” für Fake-News wurde

Von 0 , , ,

Um es vorwegzunehmen: Nein, dass die Verträge von Jana Hahn und Torsten Peuker vom MDR nicht verlängert werden, hat nach unseren Informationen nichts (in Großbuchstaben und mit Ausrufezeichen: NICHTS!!!) mit der Berichterstattung über angebliche Impf-Nebenwirkungen zu tun.

Irgendjemand hat das aber so ins Netz geschrieben und unseren Beitrag verlinkt. Und jetzt explodieren unsere Reichweiten (was schön aufzeigt, wie sinnlos Klicks als Maßstab für Medien sind).

MDR-Chefredaktion: Verträge von Peuker und Hahn nicht verlängert; Mitarbeiter-Brief an Intendantin

Die beiden trimedialen Chefredakteure des MDR, Torsten Peuker und Jana Hahn, bekommen ihre Verträge über Juni hinaus nicht verlängert. Die Mitarbeitenden von MDR Aktuell in Halle haben der Intendantin einen Brief geschrieben. Auch der Chef von MDR Kultur Reinhard Bärenz muss gehen.

Teutocast: Moritz Wetter übernimmt Kommunikation

Moritz Wetter übernimmt ab 1.4.2022 die Leitung der Kommunikation beim Leipziger Medienunternehmen Teutocast. Dort berichtet er als Head of Communication direkt an CEO Erwin Linnenbach. Wetter verantwortet dann die externe und interne Kommunikation der Teutocast sowie aller Geschäftsbereiche und Audiomarken (Sportradio Deutschland, Sportradio NRW, Femotion Radio, die Kooperationsproduktion dpd Driver's Radio sowie die Audio-Vermarktungsgesellschaft Raudio.biz). Wetter kommt ...

Iris Mayer verstärkt Büro der Süddeutschen Zeitung in Leipzig

Von 0 , ,

Verstärkung für das Büro der Süddeutschen Zeitung in Leipzig: Ab Mai 2022 stößt Iris Mayer zum Team aus Ulrike Nimz und Antonie Rietzschel und wird über Sachsen und Thüringen berichten. Für Mayer (hier ihre Autorenseite bei Süddeutsche.de) ist es eine Rückkehr: Sie ist in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz) geboren und hat in Leipzig u.a. Journalistik studiert. Im Rahmen des Studiums ...

ECPMF: Sachsen unterstützt Journalists-in-Residence-Programm mit 100.000 Euro

Die sächsische Landesregierung unterstützt das Journalists-in-Residence-Programm des Europäische Zentrums für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF) kurzfristig mit 100.000 Euro. Damit werden fünf zusätzliche Stipendien finanziert, die das ECPMF angesichts des Ukraine-Kriegs initiiert hat. In einer Pressemitteilung der Staatsregierung vom 14.3.2022 heißt es: "Das Programm ermöglicht es bedrohten Medienschaffenden in einer sicheren Umgebung in Sachsen zu leben und zu ...

SLM: 37 Zulassungen für DAB+-Programme in Sachsen

Pressemitteilung vom 1.3.2022: Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat im Rahmen seiner heutigen Sitzung die Vergabe der DAB+-Zulassungen auf die digitalen Übertragungskapazitäten der landesweiten, regionalen und lokalen DAB+-Bedeckungen zur Versorgung des Freistaates Sachsen beschlossen.

MDR-Rundfunkrat bestimmt fehlende Mitglieds-Organisationen

In einer Sondersitzung hat der MDR-Rundfunkrat heute (28.2.2022) die fehlenden Organisationen bestimmt, die Vertreterinnen und Vertreter in das Gremium entsenden dürfen. In geheimer Abstimmung legten die bereits feststehenden MDR-Rundfunkratsmitglieder fest: Die sächsischen Kulturverbände werden künftig vom Filmverband Sachsen vertreten, der von der IG Landeskulturverbände bestimmt worden ist. Er setze sich dabei gegen den Sächsischen Musikrat durch, der ...