Vortrag: Auf dem Weg in die Desinformationsgesellschaft?

Terminhinweis: Am 15.10.2018 organisiert das Institut für Kommunikationswissenschaften (IfK) der TU Dresden eine Vortragsveranstaltung unter der Überschrift „Auf dem Weg in die Desinformationsgesellschaft?“.

Als Referenten werden Prof. Hans Matthias Kepplinger und Prof. Stephan Ruß-Mohl auftreten. Beide stellen die Ergebnisse ihrer jüngsten Studien vor. 

Prof. Kepplinger ist der Geschäftsführender Leiter des Instituts für Publizistik an der Uni Mainz. Sein Vortrag wird sich mit journalistischen Berufsnormen und der Berufswirklichkeit auseinandersetzen. Dabei analysiert er die Akzeptanz von fragwürdigen Praktiken und die damit verbundenen Rechtfertigungen der Journalisten.

Der Leiter des European Journalism Observatory Prof. Russ-Mohl setzt seinen Vortag unter das Thema:  "Ende der Aufklärung? Auf dem Weg in die Desinformationsgesellschaft: Warum die Digitalisierung unsere Demokratie gefährdet.“ Dabei wird er zeigen, welche Trends die Aufmerksamkeitsökonomie in eine Desinformationsökonomie gewandelt haben und welche Rollen dabei Journalisten, soziale Netzwerke etc. spielen. 

Im Anschluss werden die Referenten den Fragen aus dem Publikum Rede und Antwort stehen. 

Moderiert wird die Veranstaltung von dem Geschäftsführenden Direktor des IfK Prof. Dr. Lutz Hagen. Beginn der Veranstaltung ist 17.30 Uhr im Sparkassen Forum am Altmarkt. 

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen