Hochschule Mittweida sucht „Games“-Professor

Von 0 ,

Die Hochschule Mittweida hat eine neue Professur ausgeschrieben – das Fachgebiet: Medieninformatik mit Schwerpunkt Softwareentwicklung für Digitale Medien und Game-Programmierung für PC, mobile Geräte und Game-Konsolen. Die Professur begleitet zukünftig den Bachelorstudiengang "Medieninformatik und Interaktives Entertainment".

Diesen Studiengang bietet Mittweida seit knapp vier Jahren an – als bis heute einzige staatliche Hochschule in Mitteldeutschland. Die jährlich etwa 100 Absolventen werden hier im Bereich Games/Spieleentwicklung ausgebildet.

Eine Professorenstelle hat der noch junge Studiengang bereits: Prof. Alexander Marbach lehrt und forscht zu Computergrafik und visueller Gestaltung. Mit der neuen Professorenstelle wird ein weiterer Schwerpunkt auf Entwicklung und Programmierung gelegt.

Details zur Stellenausschreibung gibt's hier.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen