Staatsschauspiel Dresden: Bürgerbühne sucht Journalisten

Ein Aufruf des Staatsschauspiels Dresden: Für das Theaterprojekt "Zuerst die gute Nachricht. Eine Krisenschau mit Vertretern aus Presse, Funk und Social Media" sucht die Bürgerbühne des Staatsschauspiel Dresden "Journalisten aus dem Bereich Print, Fernsehen, Hörfunk und Social Media, Bloggerinnen, Medientrainer, Fotografen, Kamerafrauen, Cutter, PR-Manager, Pressesprecher, Kommunikationswissenschaftler, Medienrechtlerinnen, Archivare, kritische Zeitungsleserinnen". Die Medienvertreter sollten also bereit sein, einen Einblick in ihren Beruf zu geben.

Für das Theaterprojekt findet am 24.5. um 18 Uhr im Kleinen Haus (Glacisstr. 28, Dresden) ein erstes Infotreffen statt. Dort wird das Projekt näher vorgestellt und es besteht die Möglichkeit, das künstlerische Team kennenzulernen. Der Eintritt ist frei. Theatervorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wer beim ersten Infotreffen nicht dabeisein kann, darf sich gerne per Mail melden und an einem Kennenlern-Workshop teilnehmen.

Die Uraufführung ist für den 11.11.2016 geplant, Regie führt Jessica Glause.

 

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen