4. Virtual Reality Meetup in Leipzig zum Thema Film und Video

Beispiel für den Einsatz von Augmented Reality Quelle: realitytechnologies.com

Seit einigen Jahren sind Virtual- und Augmented Reality im Vormarsch. Neben Computerspielen wird diese Technologie in Bereichen der Industrie, der Medizin, des Marketings, der Forschung, der Kunst und nicht zuletzt des täglichen Lebens angewendet.

Am 13.7.2017, 18 Uhr, findet im LEAVR Virtual Reality Lab in Leipzig ein Panel zum Thema "Film und Video in der Virtuellen Realität" statt.

Augmented Reality ist – laut Wikipedia – eine computergestützte Erweiterung der Realität. Besonders kommen Smartphones oder Tablets zum Einsatz. Dabei werden dem Benutzer weiterer Informationen in Echtzeit zur Verfügung gestellt.

Die Programme funktionieren so, dass zum Beispiel nur durch Einsatz der Kamera weitere Informationen wie Grafiken, Videos u.ä. auf dem Display erscheinen. So können Daten, Kosten, Telefonnummern, Links oder auch witzige Details wie Möbelstücke oder Comicfiguren zur Verfügung gestellt werden.

Bei Virtual Reality können die Benutzer eine künstliche Realität besuchen. Besonders bei Computerspielen wird VR angewendet. Aber auch in der Architektur, um Räume und Gebäude besser zu visualisieren.

Das LEAVR Virtual Reality Lab, Alternburger Straße 3-15, 04275 Leipzig, befindet sich im Studio 5 der media city ateliers, vom Haupteingang ist es ausgeschildert.

 

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen