#TuHK: Wie der Tweet die Lücke füllt

Von 2 , , ,

Steffen Peschel ist Kulturmanager, Blogger und außerdem Initiator des ersten Dresdner Kultur Tweetups. In einem Gastbeitrag schildert er die Erfahrungen mit Twitter im Bereich der Kunst und Kultur. [caption id="attachment_25508" align="alignleft" width="200" caption="(Foto: b.s.m. / BOX A)"] Vergangenen Mittwoch fand im Museum Körnigreich in der Inneren Neustadt das erste Kultur Tweetup in Dresden statt. Das Museum, welches ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen