Zu viele Kinder: „Sächsische Zeitung“ stellt ABC-Schützen-Beilage ein

Tja, soll man da jetzt traurig sein?

Die "Sächsische Zeitung" hat gestern gemeldet, dass ihre Beilage "Schulanfänger" zum Schuljahresbeginn 2016 erstmals nicht erschienen ist.

Der in der Meldung beschriebene Grund ist durchaus bemerkenswert: Es gibt zu viele Kinder.

Wörtlich heißt es in der Meldung:

"Leider wird uns der ansonsten sehr erfreuliche Geburtenanstieg in Dresden nun zum Hemmschuh. Die Beilage wurde immer umfangreicher. Nur noch mit sehr großem Aufwand haben unsere und zusätzliche Fotografen es geschafft, zeitnah alle Klassen abzulichten. Auch redaktionell hat die Beilage viel Kraft gekostet. Diese Kraft fehlte uns aber an anderer Stelle. Daher haben wir beschlossen, die Grundschulbeilage für die Dresdner Ausgabe in diesem Jahr nicht mehr zu drucken. Die Grundschuldirektoren wurden in einem Brief darüber informiert."

In den Lokalausgaben Bautzen/Bischofswerda erscheint die Beilage aber weiterhin, heißt es weiter. Und in anderen Lokalausgaben werden die Schulanfänger mit Foto in den jeweiligen gedruckten Ausgaben abgebildet.

Überschrift der Meldung: "ABC-Schützen-Beilage eingestellt".

1 Kommentar
  • Tommy
    September 15, 2016

    Man hätte die Beilage auch einfach kostenpflichtig machen können.
    Für einen Unkostenbeitrag von bspw. 1 € würden doch bestimmt dennoch viele Eltern und Verwandte zuschlagen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen