Flughafen gibt sich „International“

Von 0 Permalink

Ab sofort hat der Flughafen Dresden einen neuen Namen: Dresden International. Der Flughafen teilte gestern mit, von jetzt an mit der neuen Wortmarke zu arbeiten. Im Ausland werde außerdem mit dem Slogan "Your Gateway to Saxony" geworben. Die alte Bildmarke, das rote Logo mit der weißen Schwinge, bleibe weiterhin im Einsatz - aber eben mit anderem Wortlaut.

In der Pressemitteilung heißt es:"Der Flughafen wird mit dem Zusatz »International« die weltweite touristische Vermarktung des Landes Sachsen und seiner Hauptstadt Dresden noch stärker unterstützen. Außerdem trägt er mit dieser Neupositionierung sowohl der wachsenden internationalen Bedeutung Dresdens als Zentrum für Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft als auch dem steigenden Zuspruch in Nordböhmen (Tschechische Republik) und Niederschlesien (Polen) Rechnung."

Sowohl "Sächsische Zeitung" als auch mdr.de/sachsen weisen allerdings darauf hin, dass die Direktverbindung nach London Ende Oktober eingestellt wird - und dann nur noch drei Direktverbindungen ins Ausland in Dresden starten. Mit für 2008 erwarteten 1,8 Millionen Gästen sei der Flughafen außerdem nur zur Hälfte ausgelastet, so die SZ.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen