Landesbühnen Sachen mit neuem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit

Von 0 No tags

Veränderungen in der Öffentlichkeitsarbeit der Landesbühnen Sachsen: Der zum 1.1.2009 neu berufene Chefdramaturg Dr. Karl-Hans Möller (Foto) übernimmt gleichzeitig auch die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit. Möller kommt von den Städtischen Theatern Chemnitz, wo er seit 1990 als Chefdramaturg tätig war. Seit 1995 ist er mehrfach wiedergewählter Geschäftsführer des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bühnenverein.

In der Mitteilung der Landesbühnen Sachsen heißt es über Möller: "Als Initiator und Verantwortlicher zahlreicher größerer Projekte des Chemnitzer Theaters in den USA, Israel, Italien, China, Polen, England und Finnland hat er an verschiedenen Universitäten und Hochschulen in den USA, England, in Polen und in zu internationalen Konferenzen in Deutschland Vorträge zu kunstästhetischen, theaterpädagogischen und kulturpolitischen Themen gehalten. Seit 2006 hat er einen Lehrauftrag zu kulturellen Schlüsselkompetenzen an der TU Chemnitz."

Die Position des Chefdramaturgen der Landesbühnen Sachsen war seit 1999 unbesetzt. Möller übernimmt die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit von Till Wanschura, der die Funktion seit 1991 innehatte, aber vor zwei Jahren zum geschäftsführenden Direktor aufgestiegen ist und die Öffentlichkeitsarbeit in dieser Zeit zusätzlich betreut hatte. Ansprechpartnerin für Presseanfragen bleibt Pressereferentin Petra Grubitzsch.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen