Sputnik verteilt eigene Schulhof-CD

Von 0 , Permalink

MDR Sputnik verteilt bis zum 17. Mai CDs an 40.000 Schüler kostenlos in Mitteldeutschland. Die mittlerweile zweite Ausgabe der „Respekt!“-CD soll helfen, Werte wie Toleranz, Achtung vor dem Andersdenkenden und demokratisches Handeln zu vermitteln. Künstler der deutschen Rock- und Popszene, unter anderem MIA, Sammy Deluxe Klee, Curse und Clueso, drücken in ihren Songtexten und Statements ihre Haltung für Demokratie und gegen Gewalt aus.

Im Booklet der CD finden die Schüler außerdem Adressen von Organisationen und Verbänden, die sich gegen rechtsextreme Tendenzen und Fremdenfeindlichkeit engagieren. Sputnik begleitet die Aktion mit einer Programmwoche zum Rechtsextremismus. "Auf rund 60 Sendeplätzen werden wir uns intensiv diesem Thema widmen – in Beiträgen, Features, Musicspecials und Talks. Gleichzeitig werden wir im Internet unter www.sputnik.de/respekt ein großes Programm begleitendes Angebot mit Rat, Hilfe und zusätzlichen Infos schaffen", sagt Programmchef Eric Markuse. Es sei wichtig, sich als junges, öffentlich-rechtliches Programm inhaltlich, offensiv und eindeutig zu positionieren.

Der Sender hat die CD mit Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt, dem Landesjugendring Thüringen e.V. und der Zeitschrift "Spiesser" produziert, die das Projekt ebenfalls publizistisch begleitet. Finanziert wurde die CD aus Töpfen der Länder. Anna-Sophie Klotz

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen