“SUPERillu”: Besuch beim Online-Radio “Twit’n’Roll” aus Dresden

Von 0 ,

Dieses Foto kann sich auch das Blog des Presseclub Dresden nicht entgehen lassen: Die "SUPERillu" hat auf ihrer Online-Seite unter dem Titel "In Dresden zwitschert es im Radio" einen Report des stellvertretenden Chefredakteurs Patrick Ziob (Mitte) über das Projekt "Twit'n'Roll Radio" veröffentlicht. Dahinter stehen Stephan Böhlig (rechts) und Thomas Goltz (links) aus Dresden, die regelmäßig eine Radio-Show im Internet verbreiten.

Zitat aus der "SUPERillu": "Ihre unkomplizierte, humorvolle Art, ihre sächsisch-lässige Moderation, ihre Liebe zur Heimat Ostdeutschland, die sie immer wieder betonen, und ihre innovative (meist deutsche) Musikauswahl schlug die Hörer der ersten Stunde sofort in ihren Bann. Eine richtige kleine Fangemeinde entstand, die sich Woche für Woche vor ihren Laptops und PC’s versammelten, um Radio zu hören – wie einst die Großeltern."

Ist das jetzt der mediale Durchbruch für das Projekt "Twit'n'Roll"? Folgen demnächst weitere Medienberichte? Wir bleiben dran.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen