„BILD“: Stellenabbau in Ostredaktionen

Von 0 No tags

Der Axel-Springer-Verlag will offenbar Stellen in mehreren Regional-Redaktionen abbauen. Das meldet Spiegel-Online. Betroffen sei vor allem der Osten, heißt es dort: "Betroffen sind die Standorte Magdeburg, Chemnitz, Rostock und Mannheim, in geringerem Maß auch Berlin."

Gegenüber Spiegel-Online sagte ein Springer-Sprecher, an den betroffenen Standorten sollten nur noch Regionalseiten produziert werden, "wenn die Themen bundesweite Relevanz haben." Unklar ist offenbar noch, ob die einzelnen Standorte jeweils einen Redaktionsleiter haben werden.

Die ganze Meldung findet sich bei Spiegel-Online unter der Überschrift: "'Bild'-Zeitung baut Stellen in Regionalredaktionen ab"

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen