MDR Korrespondentin Daniela Kahls berichtet aus Paris

Von 0 , , Permalink

Daniela Kahls, Bild: MDR/Marco Prosch

Seit dem 1. September berichtet MDR Info Korrespondentin Daniela Kahls nicht mehr aus Sachsen, sondern aus Paris. Die ehemalige Sachsen-Korrespondentin löst in Frankreich Christoph Wöß vom Bayrischen Rundfunk ab. In Paris unterhält der MDR gemeinsam mit dem BR und SWR ein Gruppenbüro. Für die nächsten drei Jahre hat Daniela Kahls also ihr Büro in einer kleiner Seitenstraße der Champs-Elysée. Ihre Berichte aus Paris  sind aber nicht nur beim MDR zu hören, in ihrem Frankreichblog „Die Neue in Paris“ erzählt Daniela Kahls über das Leben in der französischen Hauptstadt.

Seit 2002 ist die Diplom-Journalistin als Sachsenkorrespondentin für MDR Info unterwegs. Ihr Volontariat absolvierte sie ebenfalls beim MDR.

Bis eine neue/ein neuer Sachsenkorrespondent/in gefunden ist, übernimmt Hanno Griess kommissarisch Daniela Kahls Job. Hanno Griess ist als freier Mitarbeiter für MDR 1 Radio Sachsen tätig.

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen