Ohne Worte X: der kleine Unterschied

Von 0 ,

So schnell schafft man falsche Tatsachen - in der "Dresdner Morgenpost" heißt es heute (08.12.11):  "Horror-Unfall: Model lief in Flugzeug-Propeller - zerfetzt". Auf das Kopfkino, das da beim Leser losgeht, gehe ich jetzt mal nicht näher drauf ein - es ist zumindest kein schönes. Beim Weiterlesen kommt aber erst die Überraschung: die Rotorblätter rissen ihr die Hand ab, sie überlebte schwer verletzt. Zerfetzt ist in diesem Zusammenhang immer noch was anderes...

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen