FRIZZ Dresden wird eingestellt

Von 4 , , Permalink
"FRIZZ Dresden: Cover der letzten Ausgabe.

"FRIZZ Dresden: Cover der letzten Ausgabe.

Die Januar-Ausgabe war die letzte: "FRIZZ Dresden" wird künftig nicht mehr erscheinen. Das bestätigt Chefredakteur Eike Käubler auf Flurfunk-Anfrage.

Als Grund nennt Käubler das angespannte wirtschaftliche Umfeld. Es sei zunehmend schwierig geworden, das Magazin über Anzeigen zu finanzieren, zumal die Konkurrenzdichte in Dresden "keine kleine" sei.

Wörtlich sagt er: "Das Produkt war gut und die Ressonanz war gut. Wir haben diese Entscheidung nur unter großen Schmerzen getroffen. Aber um so ein Produkt zu machen, braucht es gute Leute, die Anzeigen verkaufen. Es ist uns zuletzt nicht mehr gelungen, solche Leute zu finden."

Frizz Dresden erschien bislang monatlich mit einer Auflage von 18.000 Exemplaren (Quelle: Media Daten Verlag) und war kostenlos in Kneipen, Tankstellen und anderen Verteilstellen erhältlich. Herausgeber für die Dresdner "FRIZZ" ist/war die Neu & Gierig GmbH Leipzig. Im gleichen Verlag erscheinen auch  die "FRIZZ"-Ausgaben für Leipzig und Halle – beide Titel erscheinen weiterhin.

Die letzte Ausgabe (Januar 2015) war 24 Seiten stark und liegt aktuell an den Verteilstellen. Hier kann man Sie als PDF lesen.

4 Kommentare
  • Andreas
    Januar 9, 2015

    Dieses dünne Blättchen war doch schon seit 2 Jahren tot. Interessiert hat es damals und heute niemanden. Aber der Rest an Partyheftchen ist auch nicht besser. Wird Zeit, dass auch Blitz und Port1 die Mücke machen. Dresdner und Sax sind ja eh schon weg,

  • Meike aus Dresden
    Januar 10, 2015

    Ich fand das Heft immer toll und bin schon enttäuscht das es jetzt eingestellt wird.

  • Christian
    Januar 13, 2015

    port01 - warum soll das die mücke machen? sicher liegt es daran dass du nicht lesen kannst. wenn du solch stadtmagazine nicht magst, nehme sie nicht mit. hauptsache blöde alles kommentieren! ich find es super und lese es gerne. jeder wie er mag.

  • dresdnerin
    Oktober 29, 2015

    Schade
    hab mich schon gewundert,warum keine Zeitungen mehr ausliegen.

    Ich fand die Anzeigenrubriken immer ganz ansprechend und die Gaststättentests bzw. im Sommer Biergartenstandorthinweise...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen