Sandra Jäschke leitet Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Porzellan-Manufaktur Meissen

Sachsens ehemalige Regierungssprecherin Sandra Jäschke hat eine neue Aufgabe: Seit 1.7.2015 leitet sie die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen. Jäschke wird direkt an Geschäftsführer Dr. Tillmann Blaschke berichten.

Die Position bei Meissen ist neu geschaffen. Bislang hat die Porzellan-Manufaktur ihre Kommunikationsarbeit ausschließlich über Agenturen geregelt. Das war nicht immer die optimale Lösung: Denn das über 300 Jahre alte Unternehmen befindet sich in einer massiven Umbauphase und wandelt sich derzeit zum Luxuskonzern.

Jäschke arbeitete von Juni 2010 bis Dezember 2014 als stellvertretende Regierungssprecherin und Abteilungsleiterin in der Sächsischen Staatskanzlei für Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Protokoll und internationale Beziehungen (vgl. flurfunk-dresden.de vom 15.12.2014: „Freistaat Sachsen: Lea Mock wird neue stellvertretende Regierungssprecherin“). Zuvor war sie als Pressesprecherin der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e.V. und von Sachsenmetall tätig.

 

0 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen